Agentur: Neuer Drohnenflug bei Spiel in Albanien

Akt.:
Drei Tage nach dem Vorfall beim EM-Qualifikationsspiel im serbischen Belgrad ist der Nachrichtenagentur AP zufolge auch in einem Fußball-Ligaspiel in Albanien eine Drohne mit der Flagge des Landes über das Feld geflogen. Bei der Erstligapartie zwischen KS Flamurtari Vlora und KF Skënderbeu Korca am Freitag war demnach ein ferngesteuertes Fluggerät auf TV-Bildern zu sehen.


Das Spiel wurde nicht unterbrochen und endete 1:1. Von den Verantwortlichen der Clubs und der Polizei gab es zunächst keine Stellungnahmen.

Das EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien war am Dienstagabend in der 41. Minute nach Tumulten zwischen Spielern und Zuschauern abgebrochen worden. Auslöser der Tumulte war eine per Fernsteuerung ins Stadion gelenkte Drohne, an der eine Fahne mit einer Abbildung Großalbaniens befestigt war. Danach kam es zu den Ausschreitungen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen