Aggressiver Ladendieb aus Salzburg in OÖ erwischt

Der Salzburger versuchte zwei Flaschen Weinbrand zu stehlen. (Symbolbild)
Der Salzburger versuchte zwei Flaschen Weinbrand zu stehlen. (Symbolbild) - © Bilderbox
Beim Diebstahl zweier Weinbrand-Flaschen wurde am Montag ein 46-jähriger Salzburger in einem Supermarkt in Helpfau-Uttendorf (Bez. Braunau) erwischt. Während einer anschließenden Rangelei mit einem Kunden erlitt er eine schwere Verletzung.

Wie die oberösterreichische Polizei am Dienstag in einer Aussendung mitteilte, wurde der Salzburger am Montag kurz vor Mittag beim Ladendiebstahl erwischt. Während er eine Dose Energydrink und eine Wurstsemmel bezahlte, versuchte der Mann zwei Flaschen Weinbrand aus dem Geschäft zu schmuggeln.

Kunden halten fliehenden Salzburger fest

Als er das Gebäude verlassen wollte, schlug der Warensicherungsalarm an. Bei der anschließenden Durchsuchung fand ein Angestellter in der Winterjacke des Salzburgers eine nicht bezahlte Flasche Weinbrand. Der 46-Jährige versuchte daraufhin zu fliehen, wurde aber von Kunden festgehalten.

Ladendieb bei Fluchtversuch schwer verletzt

Er setzte sich derart zur Wehr, dass er gemeinsam mit einer weiteren Person über einen Abfallkübel stürzte. Dabei kam eine weitere, nicht bezahlte Flasche Weinbrand zum Vorschein. Der Salzburger zog sich zudem auch eine schwere Verletzung zu. Wegen eines gebrochenen Sprunggelenks musste er in das Krankenhaus Braunau eingeliefert werden.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen