Agnes Varda erhält Europäischen Filmpreis

Akt.:
Die Französin wird für ihr Lebenswerk geehrt
Die Französin wird für ihr Lebenswerk geehrt
Die französische Filmemacherin Agnes Varda (86) wird für ihr Lebenswerk mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet. Die Regisseurin und Autorin – “Großmutter der Nouvelle Vague” – werde als Schlüsselfigur der französischen und europäischen Filmlandschaft geehrt, teilte die Europäische Filmakademie am Donnerstag in Berlin mit. Vardas Arbeit habe auch die Welt der Kunst maßgeblich geprägt.


Varda drehte mehr als 30 Kurz-, Dokumentar- und Spielfilme, darunter “Cleo – Mittwoch zwischen 5 UND 7”, “Die Zeit mit Julien”, “Glück aus dem Blickwinkel des Mannes” und “Vogelfrei”. Varda nimmt die Auszeichnung bei der Filmpreis-Gala am 13. Dezember in der lettischen Hauptstadt Riga entgegen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++ - Selbstfahrendes Postauto: Pake... +++ - Zoo Salzburg: Jaguar-Weibchen ... +++ - Liste Pilz berät über Antritt ... +++ - Erster Schnee auf rund 1.000 M... +++ - Hallwang hat neue Volksschule +++ - Kind in Hellbrunner Straße sch... +++ - Reihe an Einbrüchen am Wochene... +++ - Chaosfahrt in Straßwalchen: 43... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen