AKW Temelin meldete Zwischenfall im ersten Block

Von Verein
Akt.:
Das südböhmische Atomkraftwerk Temelin hat am Montagnachmittag einen Zwischenfall gemeldet. Am Samstagabend wurde der Block 1 wegen einer Panne in der Dampfleitung vom Netz genommen, teilte der Sprecher des Kraftwerkes Marek Svitak mit.

Es handle sich um eines der Hilfssysteme, welches zur Beseitigung der Feuchtigkeit und zur Aufwärmung des Dampfes im nicht atomaren Kreis diene. Die Reparatur werde “aktuell zum Ende gebracht” und der Reaktor laufe mit einer 35-prozentigen Leistung. Noch am Montagabend werde mit der Wiederaufnahme der Stromproduktion in dem Block 1 gerechnet, hieß es.

 



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen