Alko-Lenkerin überschlug sich auf Tiroler Inntalautobahn

Akt.:
Der Alkotest verlief bei der Lenkerin positiv
Der Alkotest verlief bei der Lenkerin positiv - © APA (Webpic)
Eine alkoholisierte Autofahrerin hat am Mittwochnachmittag auf der Tiroler Inntalautobahn (A12) bei der Ausfahrt Innsbruck-Ost einen Unfall verursacht. Die 48-Jährige war in einer Linkskurve ins Schleudern geraten, touchierte hintereinander zwei Betonleitwände und überschlug sich schließlich, teilte die Polizei mit. Die verletzte Lenkerin wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Die 48-Jährige war gegen 15.00 Uhr von Mutters kommend in Richtung Innsbruck unterwegs. Im Bereich der Ausfahrt Innsbruck-Ost kam das Auto aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und geriet zunächst auf das rechte Straßenbankett. In der Folge touchierte der Pkw den abgesenkten Beginn einer Betonleitwand, wodurch das Fahrzeug auf die linke Seite kippte und auf der Fahrerseite liegend mehrere Meter die Fahrbahn entlang rutschte.

Der Pkw prallte dann auch noch gegen die linksseitige Betonleitwand und überschlug sich dadurch zur Gänze. Das Auto kam schließlich quer zur Fahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand. Ein bei der 48-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief laut Polizei positiv. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Ausfahrt Innsbruck-Ost musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten über eine Stunde gesperrt werden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sporttestival mit Karate-Ass A... +++ - Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++ - Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++ - 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen