Alkolenker flüchtete in Innsbruck vor Polizei

Die Verfolgungsjagd eines betrunkenen Pkw-Lenkers mit der Polizei in der Nacht auf Sonntag in Innsbruck ist glücklicherweise ohne Verletzte zu Ende gegangen. Ein 42-jähriger Tiroler hatte 1,8 Promille im Blut und versuchte nach Serienunfällen zuletzt noch, auf drei Rädern zu flüchten. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

Eine Polizeistreife wollte den Mann gegen 22.45 Uhr bei einer Kreuzung anhalten, woraufhin dieser jedoch Gas gab und losfuhr. Während der Flucht fuhr der Pkw-Lenker über mehrere Verkehrsinseln hinweg, mähte Verkehrszeichen und Leitpfosten nieder und ignorierte die Anhalteversuche mehrerer inzwischen alarmierter Polizeistreifen, bevor er schließlich stoppte.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Tamsweg – Landwirt rammt sich ... +++ - Bezirksgericht in Zell am See ... +++ - Mega-Obus am Weg von Luzern na... +++ - Golling: Pkw-Lenkerin (26) wil... +++ - Salzburger Traditions-Gasthaus... +++ - Salzburger "Otto-Breicha-Fotop... +++ - NR-Wahl: KPÖ plus will Argumen... +++ - 126 Menschen starben im Sommer... +++ - Alle Bilder vom Mega-Event-Woc... +++ - E-Revolution aus dem Pinzgau: ... +++ - Pinzgaubahn entgleist nach Cra... +++ - Adrett gekleidet auf coolen Bi... +++ - 70-Jähriger verliert Bewusstse... +++ - 65-Jähriger stürzt mit Rollstu... +++ - Über den Fuß gefahren: Unfall ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen