Alkolenker fuhr in Tirol in Fußgängergruppe

Akt.:
Der Mann hatte 1,6 Promille Alkohol im Blut
Der Mann hatte 1,6 Promille Alkohol im Blut
Ein ungarischer Pkw-Lenker ist in der Nacht auf Samstag im Tiroler Längenfeld (Bezirk Imst ) mit 1,6 Promille Alkohol im Blut in eine Fußgängergruppe gefahren. Dabei verletzte er eine Person, teilte die Polizei mit. Anschließend beging der Mann Fahrerflucht. Als der Alkolenker schließlich von der Polizei angehalten wurde, flüchtete er zunächst zu Fuß und attackierte in der Folge die Beamten.


Dabei wurden eine Polizistin sowie ein Polizist durch Schlagen und Treten verletzt. Im Zuge der Fahrerflucht prallte der 25-Jährige, der im Bezirk Imst wohnt, überdies mit dem Auto gegen eine Leitschiene, hieß es. Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sechs Millionen Euro für Opfer... +++ - Fördergelder für Salzburger Ba... +++ - "Hundstage" beginnen am Montag +++ - Mehr als drei Millionen Nächti... +++ - Auto überschlägt sich auf Turr... +++ - 13-Jährige gequält: Prozess wi... +++ - Trio nach mehreren Einbruchsdi... +++ - Männer flüchten nach Drogenkon... +++ - Sicht auf totale Mondfinsterni... +++ - Am Dienstag kehrt der Hochsomm... +++ - Filmemacher Bernhard Wenger im... +++ - Steinlechner-Kreuzung: Pkw in ... +++ - 17-Jähriger bei Traktorunfall ... +++ - Hallein: Alko-Lenker (19) knal... +++ - Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen