Alkolenker geriet im Burgenland zweimal ins Planquadrat

Akt.:
Rund 1.200 Autofahrer wurden kontrolliert
Rund 1.200 Autofahrer wurden kontrolliert - © APA (Archiv/Hochmuth)
Im Burgenland hat die Polizei am ersten Adventwochenende bei einem Planquadrat neun Alkolenker angehalten. Vier von ihnen hatten mehr als 0,8 Promille und sind vorübergehend ihren Führerschein los. Ein 22-jähriger Mittelburgenländer ist den Beamten binnen zwei Stunden gleich zweimal ins Netz gegangen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Sonntag.

Der Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf war mit mehr als 0,5 Promille unterwegs, als er zum ersten Mal gestoppt wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Doch der 22-Jährige ließ sich dadurch anscheinend nicht beirren. Er dürfte laut Polizei danach weitergetrunken haben. Denn als er im Zuge der landesweiten Verkehrskontrollen ein weiteres Mal angehalten wurde, sei ein höherer Alkoholgehalt gemessen worden als zuvor – allerdings noch knapp unter dem Wert von 0,8 Promille, bei dem der Führerscheinentzug droht.

Der junge Lenker wurde beide Male angezeigt und erhielt zwei Eintragungen ins Führerschein-Vormerksystem. Bei zwei Einträgen binnen zwei Jahren hat die Behörde eine Maßnahme anzuordnen, zum Beispiel eine Nachschulung. Wer innerhalb von zwei Jahren dreimal vorgemerkt wird, dem wird die Lenkerberechtigung für mindestens drei Monate entzogen.

Am Planquadrat von Samstagnachmittag bis Sonntag, 4.00 Uhr waren insgesamt 70 Polizisten beteiligt. Sie kontrollierten rund 1.200 Autofahrer, 962 Alkotests (Vortests oder mit Alkomat) wurden durchgeführt. Am tiefsten ins Glas geschaut hatte ein 35-Jähriger im Bezirk Mattersburg, bei dem der Alkotest 1,76 Promille ergab.

Insgesamt setzte es 56 Anzeigen, dazu kamen 102 an Ort und Stelle einkassierte Organmandate. Dass das Planquadrat zuvor angekündigt wurde, dürfte Wirkung gezeigt haben, zog die Polizei Bilanz. Im Vergleich zu anderen Kontrollen sei die Zahl der festgestellten Übertretungen diesmal als “eher gering” einzustufen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen