Alkolenker kracht am Walserberg gegen Leitwand

Der Autofahrer war laut Polizei zu betrunken, um die Situation zu erfassen (Symbolbild).
Der Autofahrer war laut Polizei zu betrunken, um die Situation zu erfassen (Symbolbild). - © APA/GEORG HOCHMUTH
Ein betrunkener Autofahrer ist am Samstag, in der Früh bei der deutschen Grenzkontrolle am Walserberg gegen eine Betonleitwand gekracht. “Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung war er mit der Kontrollsituation überfordert”, hieß es in einer Aussendung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein.

Ein Alko-Test bei dem 56-jährigen Tschetschenen, der in Wien wohnt, ergab 2,3 Promille.

Alkoholisiert und ohne Führerschein

Wie Ermittlungen in Österreich ergaben, besitzt der 56-Jährige keinen Führerschein. Dem Mann blüht nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neuer Radweg in Köstendorf sol... +++ - Die Sommerzeit endet am kommen... +++ - Wintereinbruch in Salzburg: ÖA... +++ - Einbrecher treiben Unwesen in ... +++ - Verhüllungsverbot: Halloween f... +++ - Neuer Hochwasserschutz in Hütt... +++ - Streit in Flachgauer Bäckerei ... +++ - Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++ - Selbstfahrendes Postauto: Pake... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen