Alkolenker liefert sich Verfolgungsjagd durch die Mozartstadt

Akt.:
4Kommentare
Der Polizei gelang es, den Raser zu stoppen.
Der Polizei gelang es, den Raser zu stoppen. - © FMT-Pictures/PM
Ein 31-jähriger Alkolenker hat sich am Dienstag gegen Mitternacht in der Stadt Salzburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nachdem der Deutsche die Räder seines Pkw zum Durchdrehen gebracht und bemerkt hatte, dass ihm die Beamten nachfuhren, brauste er Richtung Mirabellplatz davon und ignorierte das Rotlicht einiger Ampeln. Schließlich wurde er in Hallwang (Flachgau) gestoppt.


Ein Alkotest ergab 0,88 Promille. Zudem stellte sich bei der Überprüfung des Wagens laut Polizei heraus, dass die Kennzeichen kurz zuvor in Deutschland gestohlen waren.

Alkolenker festgenommen

Der Deutsche wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum gebracht. Im Laufe der Ermittlungen soll noch geklärt werden, ob der Mann möglicherweise für andere Straftaten infrage kommt. Einer Polizei-Sprecherin zufolge ist der Mann in Deutschland bereits wegen Eigentums- und Gewaltdelikten vor Gericht gestanden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach Schöffenpanne: Neuerliche... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel