Alkolenker rast mit 140 km/h durch 70er-Zone

1Kommentar
Drei Raser blitzten die Beamten in Vöcklabruck. (Symbolbild)
Drei Raser blitzten die Beamten in Vöcklabruck. (Symbolbild) - © APA/BARBARA GINDL
Eine Polizeistreife hat Mittwochabend in Vöcklabruck bei Kontrollen mit der Laserpistole einen Alkolenker und zwei Führerscheinneulinge beim Rasen erwischt. Das berichtete die Landespolizeidirektion am Donnerstag.

Ein 26-Jähriger war mit Tempo 140 statt der an dieser Stelle erlaubten 70 km/h unterwegs. Er konnte gar nicht angehalten werden. Als die Beamten ihm unmittelbar danach einen Hausbesuch abstatteten und einen Alkotest vornahmen ergab dieser 1,26 Promille. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Als Rechtfertigung für die Geschwindigkeitsüberschreitung gab der junge Mann an, er habe sich durch einen anderen Autofahrer provoziert gefühlt. Allerdings haben die Polizisten bei ihrer Radarmessung kein anderes Fahrzeug gesehen.

Führerscheinneuling mit 112 km/h unterwegs

Sie schnappten auch noch zwei Führerscheinneulinge, die schneller als erlaubt unterwegs waren: 82 km/h statt 50 beziehungsweise 112 in einer 70er-Beschränkung.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Reaktionen zur Salzburger Drei... +++ - Schwerverletzter bei Motorrad-... +++ - Motorrad contra Lkw in Krimml:... +++ - Salzburger verletzt sich mit c... +++ - Stephan Fuchs spendet 1.500 Eu... +++ - Diskonter Hofer plant Osteurop... +++ - Mysteriöser Leichenfund in Mat... +++ - VCÖ sieht viele Vorteile in ki... +++ - Salzburger starten mit fairer ... +++ - Altenmarkt: Ladekran rammte Üb... +++ - Salzburger Dreierkoalition aus... +++ - Sternwarte: Mega-Kran hievt 3,... +++ - DSGVO: Salzburgs Arbeiterkamme... +++ - ECCO eröffnet in der Getreideg... +++ - Christian Stöckl will Kassenze... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel