Alkolenkerin stürzte in Tirol mit Pkw 100 Meter ab – Sieben Verletzte

1Kommentar
Die Verletzten wurden in mehreren Krankenhäusern untergebracht.
Die Verletzten wurden in mehreren Krankenhäusern untergebracht. - © Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Eine alkoholisierte Deutsche ist Dienstagabend mit ihrem Pkw in Jochberg (Bezirk Kitzbühel) bei der Fahrt von einer Jausenstation ins Tal rund 100 Meter über eine steile Böschung in ein Bachbett abgestürzt. Im Auto befanden sich acht Personen, darunter drei Kinder.

Ein Fahrzeuginsasse wurde schwer verletzt, sechs weitere unbestimmten Grades, berichtete die Polizei. Die Verletzten wurden von den Einsatzkräften der Feuerwehren Kitzbühel, Jochberg bzw. jenen der Rettungen Kitzbühel und Jochberg geborgen und in die Krankenhäuser St. Johann in Tirol und Mittersill (Pinzgau) eingeliefert. Die 54-Jährige war gegen 21.45 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen vom Fahrweg abgekommen. Sie hatte mehr als ein Promille Alkohol im Blut.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Betrüger erleichtert Pensionis... +++ - Elisabethinum feiert 100. Gebu... +++ - Einbrecher treiben Unwesen in ... +++ - BORG in Radstadt feiert 50-jäh... +++ - Feuerwehrjugend Bruck übt 24-S... +++ - Hospizbegleiterin Lieselotte J... +++ - Herbst meldet sich mit Sonnens... +++ - Schauriges Treiben bei der "Na... +++ - Nachbar mit Fußtritten und Fau... +++ - Spektakuläre Show der Untersbe... +++ - Das war das Krampuskränzchen i... +++ - Alkolenker verursacht Unfall m... +++ - Walser Stefan Schnöll übernimm... +++ - Fallschirmspringer bei Absturz... +++ - Flüchtling nach Drohungen gege... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel