Alkolenkerin stürzte in Tirol mit Pkw 100 Meter ab – Sieben Verletzte

1Kommentar
Die Verletzten wurden in mehreren Krankenhäusern untergebracht.
Die Verletzten wurden in mehreren Krankenhäusern untergebracht. - © Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Eine alkoholisierte Deutsche ist Dienstagabend mit ihrem Pkw in Jochberg (Bezirk Kitzbühel) bei der Fahrt von einer Jausenstation ins Tal rund 100 Meter über eine steile Böschung in ein Bachbett abgestürzt. Im Auto befanden sich acht Personen, darunter drei Kinder.

Ein Fahrzeuginsasse wurde schwer verletzt, sechs weitere unbestimmten Grades, berichtete die Polizei. Die Verletzten wurden von den Einsatzkräften der Feuerwehren Kitzbühel, Jochberg bzw. jenen der Rettungen Kitzbühel und Jochberg geborgen und in die Krankenhäuser St. Johann in Tirol und Mittersill (Pinzgau) eingeliefert. Die 54-Jährige war gegen 21.45 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen vom Fahrweg abgekommen. Sie hatte mehr als ein Promille Alkohol im Blut.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Einbrüche im Pinzgau, Lungau u... +++ - Tankstelle in Siggerwiesen übe... +++ - Salzburgs Bürgermeister Heinz ... +++ - Postalm: Nächste Schritte zur ... +++ - Aus für Salzburger Republic: R... +++ - Mordversuch: Asylwerber in Sal... +++ - Alkoholisierung verschwiegen: ... +++ - Jeder dritte Arbeitnehmer konn... +++ - Festnahme in Asylquartier: 28-... +++ - Bevölkerung hat sich vervierfa... +++ - Bombendrohung gegen Special Ol... +++ - Kinder verzocken tausende Euro... +++ - "Die beste aller Welten": Salz... +++ - Spielzeugkette Toys 'R' Us ist... +++ - Trio raubt mutmaßlichen Drogen... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel