“All the World’s Futures” ist Thema der Biennale

Akt.:
“All the World’s Futures” ist zum Thema der 56. Kunstbiennale im Jahr 2015 ernannt worden. Die internationale Kunstschau wird am 9. Mai, wenige Tage nach Beginn der Mailänder Weltexpo, eröffnet und kann bis 22. November 2015 besucht werden. 53 Länder, darunter Österreich, werden sich an der Biennale beteiligen.


“Wie kann die Kunst den Wandlungen dieser Epoche einen Sinn geben? Die Biennale will die Welt repräsentieren und die vielen politischen und sozialen Änderungen in den Vordergrund stellen”, berichtete Biennale-Präsident Paolo Baratta nach Medienangaben. Heimo Zobernig wird diesmal (nach Matthias Poledna 2013) den österreichischen Pavillon bespielen.

Die Kunstbiennale 2015 steht unter der Regie des neuen Kunstdirektors Okwui Enwezor, seit Oktober 2011 Direktor des Hauses der Kunst in München. Vorher war der Nigerianer Kunstkritiker und Autor sowie außerordentlicher Kurator am International Center of Photography in New York und künstlerischer Leiter der Johannesburg-Biennale.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++ - Das sagen Salzburgs Parteien z... +++ - Betrug mit Steinreinigung: AK ... +++ - Eichstraßenbrücke in Nachtschi... +++ - Salzburgerin überweist 17.000 ... +++ - Land Salzburg senkt Schulden a... +++ - Salzburger bei Europameistersc... +++ - Winterreifen im Test nur mitte... +++ - 42. Rupertikirtag: Traditionel... +++ - Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++ - Task Force gegen Menschenhande... +++ - Dienten zählt zu Europas schön... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen