Alpenstraße: Halbzeit bei Sanierung der PSV-Halle

Nach einem Schimmelbefall muss die Halle derzeit aufwendig saniert werden.
Nach einem Schimmelbefall muss die Halle derzeit aufwendig saniert werden. - © FMT-Pictures/KJ
Nachdem vor rund drei Jahren die PSV-Sporthalle in der Stadt Salzburg wegen Schimmels gesperrt wurde, laufen aktuell noch die Sanierungsarbeiten.

Die PSV-Halle wurde erst im Jahr 2003 eröffnet. Gerade einmal zehn Jahre später ist die Halle ein Sanierungsfall: Durch das undichte Dacht gelangte Wasser ins Innere, angefaulte Holzträger sorgten dafür, dass die Halle im August 2013 komplett gesperrt werden musste.

Sanierung der PSV-Halle in der Alpenstraße

Im heurigen Sommer muss die PSV-Halle nun aufwendig saniert werden. Aktuell ist sie nun soweit fertiggestellt und verfügt über einen Fluchtweg. Die Rigipsdecke im Außenbereich muss derzeit noch mit Stahlträgern verstärkt werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Eigenmarken pushen Spar-Umsatz... +++ - Nachrichten, so wie ihr sie wo... +++ - Hallein: Bewaffneter überfällt... +++ - Salzburger schleichen sich auf... +++ - 68-Jährige bei Kollision auf S... +++ - ÖAMTC-Reifentest: Das sind die... +++ - L111: Alkolenker kracht mit Pk... +++ - Werfen: Drei Verletzte und zwe... +++ - Raus-Anwalt zu Swap-Prozess: "... +++ - Bergputzer mit Auftritt in "Di... +++ - Fahrerflucht nach Unfall: Zeug... +++ - Stieglbahn könnte in zwei Jahr... +++ - Salzburger NEOS wollen in die ... +++ - Warum die Patientenverfügung e... +++ - Wintertourismus bricht bereits... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen