Altes Gemeindeamt in Kuchl wird abgerissen

Die Abbrucharbeiten für das neue Gesundheitszentrum und Wohnungen in Kuchl wurden begonnen.
Die Abbrucharbeiten für das neue Gesundheitszentrum und Wohnungen in Kuchl wurden begonnen. - © Neumayr
Statt des alten Gemeindeamts wird in der Tennengauer Gemeinde Kuchl künftig ein neues Projekt realisiert. Auf dem Areal werden ein Gesundheitszentrum, eine Geschäftsfläche sowie 22 Wohnungen entstehen.

Das 4.000 Quadratmeter große Grundstück wurde von der Salzburg Wohnbau und dem Bausparerheim, das zur Salzburg Wohnbau-Gruppe zählt, erworben.

Kuchl: Komplex Ende 2017 bezugsfertig

Dort werden nun das alte Gemeindeamt und ein Wohngebäude des Holztechnikums abgerissen, um ein stufenförmig angelegtes Ensemble mit drei Gebäuden zu errichten. In einem ausgeschriebenen Architekturwettbewerb konnte sich das renommierte Salzburger Architekturbüro „kofler architects“ als Sieger durchsetzen. Geplant sind Praxisräume für Ärzte und Physiotherapeuten, zwei Wohnhäuser mit Zwei-, Drei- und Vierzimmer-Eigentumswohnungen und ein Geschäft für die Firma „Rettenbacher Farben“. Das neue Gebäude-Ensemble soll Ende 2017 bezugsfertig sein.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Alkoholverbotszonen: Am Salzbu... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++ - Hauptbahnhof: Polizeihund deck... +++ - Kind in der Stadt Salzburg von... +++ - Gesundheitsamt warnt: Fall von... +++ - Sondierungsgespräche: NEOS und... +++ - Maibaum stehlen oder ansägen: ... +++ - Neutorstraße: Radfahrerin bei ... +++ - Zwei neue Polizeiboote für Sal... +++ - Drogeriemarktkette dm wächst w... +++ - Salzburger "Lepi" und "Volksi"... +++ - 300 Interessierte beim Girls' ... +++ - Bis zur kommenden Woche wieder... +++ - Autodieb kracht mit gestohlene... +++ - Erneut Saharastaub in Österrei... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen