Anif: 23-Jähriger mit 121 km/h im Ortsgebiet

Akt.:
2Kommentare
Die Polizei blitzte den Pkw-Lenker mit 121 km/h im Ortsgebiet von Anif.
Die Polizei blitzte den Pkw-Lenker mit 121 km/h im Ortsgebiet von Anif. - © APA/Gindl
Besonders eilig hatte es Sonntagabend ein 23-jähriger Probeführerscheinbesitzer in Anif (Flachgau). Er raste mit seinem Pkw mit 121 km/h durch das Ortgebiet. Erlaubt gewesen wären hier 50 km/h. Der junge Mann wird jetzt wohl nicht mehr so schnell in ein Auto steigen dürfen.

Während einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B150 in Anif fiel den Beamten ein 23-jähriger Pkw-Lenker auf. Der Autofahrer war am Sonntag gegen 21 Uhr mit satten 121 km/h geblitzt worden – bei erlaubten 50 km/h.

Salzburger angezeigt

Der Probeführerscheinbesitzer aus Salzburg war zwar nicht alkoholisiert, ist jetzt aber seinen Schein wieder los. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung angezeigt, teilte die Polizei mit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++ - Intelligente Ampeln sollen Ver... +++ - Salzburger bestellt Drogen-Coc... +++ - Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel