Ansturm von Auswanderinteressierten aus USA in Neuseeland

Akt.:
9Kommentare
Immer mehr US-Amerikaner wollen ihrer Heimat den Rücken zukehren (Symbolbild).
Immer mehr US-Amerikaner wollen ihrer Heimat den Rücken zukehren (Symbolbild). - © Bilderbox
Wie nach dem Brexit-Votum in Großbritannien verzeichnet die Einwanderungsbehörde Neuseelands nach der Wahl von Donald Trump in den USA massives Interesse von Auswanderwilligen. Fast 25 mal so viele Amerikaner wie sonst hätten auf der Internet-Seite nach Informationen über Auswanderungsbedingungen gesucht, teilte die Behörde am Donnerstag mit.

Normalerweise gebe es 2.300 Interessenten aus den USA pro Tag. Jetzt seien es innerhalb von 24 Stunden mehr als 56.000 gewesen. Eine zweite Webseite, die über das Leben, Studiengänge und Investitionsmöglichkeiten in Neuseeland informiert, hätte statt der üblichen 1.500 mehr als 70.000 Besucher aus den USA gehabt.

Webseiten in Kanada und Australien erlebten ebenfalls hohe Nachfragen aus den USA. Im Fall von Kanada stürzten nach Medienberichten die Webseiten unter dem Ansturm sogar zeitweise ab.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Giftköder in Oberndorf gefunde... +++ - Dramatischer Rückgang des Gras... +++ - Tourismusjahr 2016/17: Nächtig... +++ - Salzburgs Landesstraßen sind i... +++ - Nach Baseballschläger-Attacke ... +++ - "Aufsteiger" Daniel Huber flog... +++ - Pichlergasse: Brand fordert zw... +++ - Stiwoll: Salzburger Hundeführe... +++ - SALK ließ sich um 4,8 Millione... +++ - NR-Wahl: Drei der vier Landtag... +++ - Weihnachtsfeier: Plakataktion ... +++ - "Keine Hemmungen": Scheibsta &... +++ - "Elterntaxis": Absperrgitter v... +++ - Amoklauf von Mauterndorf jährt... +++ - Schülerin wegen Handgemenges m... +++
9Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel