Apple bleibt innovativstes Unternehmen der Welt

Akt.:
Apple erneut Innovationsführer
Apple erneut Innovationsführer - © APA (Archiv/dpa)
Apple bleibt das innovativste Unternehmen der Welt – vor dem Suchmaschinenbetreiber Google und dem E-Auto-Spezialisten Tesla. Unter den Top-10 Firmen sind acht aus den USA und zwei (Samsung und Toyota) aus Asien. Die Umfrage der Boston Consulting Group (BCG) unter 1.500 Manager wurde zum elften Mal gemacht. Österreicher sind nicht unter den 50 innovativsten Firmen.

Neu unter den Top-10 sind heuer Netflix, das von Rang 27 auf Rang 6 aufstieg sowie Facebook auf Rang 9 nach zuvor 27. Aus der produzierenden Industrie macht der US-amerikanische Chemiekonzern DuPont einen Sprung von Rang 37 auf 18.

Ein zentrales Element der Innovationskraft ist nun der Umgang mit großen Datenmengen, aus denen Ideen gewonnen werden. Außerdem geht es darum, digitale Angebote zu entwickeln. Darum sind unter den Innovationsführern Firmen wie die Zimmerbörse Airbnb (Rang 21) oder Uber (17), die auf einer Plattform Tätigkeiten koordinieren. Autofirmen seien heutzutage vor allem dann innovativ, wenn sie sich zu “Mobilitätsanbietern” weiterentwickeln. “Textilproduzenten wie Under Armour (Platz 22) oder Nike (Platz 31) ihrerseits wandelten sich mit smarten Wearables und Sport-Apps zu digitalen Fitnessunternehmen”, schreibt BCG.

Erfolgreiche Innovatoren suchen auch Impulse von außen: 44 Prozent der Top-30-Unternehmen fördern in Inkubatoren und Akzeleratoren Gründer. 40 Prozent beteiligen sich mit Wagniskapital an neuen Geschäftsideen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen