Akt.:

Apple präsentiert neuen "iPod touch"

Apple präsentiert neuen "iPod touch"
Der neue iPod sieht wie das Apple-Mobiltelefon iPhone aus, wird ebenfalls über einen berührungsempfindlichen Bildschirm bedient und verfügt über einen Internetanschluss (WiFi).

Apple-Chef Steve Jobs sagte am Mittwoch in San Francisco, der neue „iPod touch“ habe wie das iPhone über einen Webbrowser und könne Videos aus der Internet-Videoplattform YouTube von Google abspielen. Außerdem stellte Apple neue Versionen der kleineren iPod-Modelle vor.

Zuvor hatte Jobs angekündigt, dass Apple in den Markt mit Klingeltönen einsteigen wird. Über eine neue Version der Musiksoftware iTunes können sich Nutzer aus dem Fundus von 500.000 Songs aus dem Apple-Online-Laden individuelle Klingeltöne erstellen. Neben den 99 Cent für den eigentlichen Song verlangt Apple dann weitere 99 Cent für die Nutzung als Klingelton. Damit liegt Apple preislich in etwa auf dem Niveau seiner Wettbewerber.

Jobs führte heute eine neue Version des Nano-Musikplayers vor, der Videos und Spiele unterstützt. Das größte Modell werde nun den Namen „iPod Classic“ tragen und bis zu 160 Gigabyte Speicherplatz bieten, sagte Jobs weiter. iPod, iPhone und Macs sind die drei Geschäftssäulen des Apple-Konzerns.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Sammelklage gegen Facebook durch Wiener Datenschutz-Aktivist Schrems
Sammelklage gegen Facebook: Der Wiener Jurist und Datenschutz-Aktivist Max Schrems hat am gestrigen Donnerstag beim [...] mehr »
Google verteidigt Vorgehen beim Löschen von Links
Google hat die Benachrichtigung der Website-Betreiber bei der Löschung von Links aus der Vergangenheit von Europäern [...] mehr »
Polizeieinsatz zur Hausräumung der “Pizzeria Anarchia” erntet Spott im Netz
Der langwierige Polizeieinsatz zur Räumung der "Pizzeria Anarchia" in Wien-Leopoldstadt, bei dem deutlich mehr als [...] mehr »
Hausräumung der Wiener “Pizzeria Anarchia”: Die Reaktionen auf Twitter
Die Hausräumung der "Pizzeria Anarchia" in der Mühlfeldgasse 12 im 2. Wiener Gemeindebezirk hat ein Großaufgebot der [...] mehr »
“3″ zieht Beschwerde gegen Frequenzauktion zurück
Der heimische Mobilfunker "3", der zum Hongkonger Mischkonzern Hutchison Whampoa gehört, hat Ende Juni seine Beschwerde [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren