Arbeiter (35) in Sägewerk Adnet schwer verletzt

Akt.:
Der Arbeiter erlitt schwere Verletzungen.
Der Arbeiter erlitt schwere Verletzungen. - © Bilderbox
Im Sägewerk in Adnet (Tennengau) ist am Mittwoch ein 35-jähriger Arbeiter schwer verletzt worden. Der Mann wurde von einem neun Meter langen Holzbrett getroffen.

Der 35-Jährige war laut Polizeibericht in einer Halle des Sägewerks Adnet mit der Paketierung von Kanthölzern beschäftigt.

Zum Anheben der rund neun Meter langen Hölzer verwendete der Arbeiter ein Vakuumhebegerät. Bei einem Hebevorgang wurde er von einem Kantholz im Brust- bzw. Bauchbereich getroffen. Er stürzte rückwärts auf den Boden und blieb bewusstlos liegen

Arbeitskollege leistet Erste Hilfe

Der 35-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen im Brust- bzw. Bauchbereich zu. Ein Arbeitskollege leistete bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes Erste Hilfe.

Schwerverletzter mit C6 ins UKH geflogen

Der Verletzte wurde schließlich mit dem Rettungshubschrauber “Christophorus 6” (C6) in das Unfallkrankenhaus (UKH) Salzburg geflogen, berichtet die Polizei abschließend.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen