Arbeiter bei Unfall in der Stadt Salzburg schwer verletzt

Akt.:
4Kommentare
Der Mann wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.
Der Mann wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. - © FMT-Pictures/MW
Bei Arbeiten in einem Liftschacht auf einer Baustelle am Franz-Josef-Kai in der Stadt Salzburg klemmte sich Montagabend ein Arbeiter einen Arm ein. Die Berufsfeuerwehr rückte mit Bergegerät an.

Aus noch unbekannten Gründen wurde der Oberarm des 45-jährigen Arbeiters vom Gegengewicht des Liftes eingeklemmt. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Salzburg stützte zuerst das Gegengewicht mit einer Deckenstütze, im Anschluss wurde der Schwerverletzte mittels schwerem Bergegerät aus seiner misslichen Lage zu befreit.

Arm zwischen Führungsschiene und Gegengewicht eingeklemmt

Der Mann war gemeinsam mit einem 27-jährigen Salzburger mit Spachtelarbeiten im Lift eines Wohnhauses beschäftigt. Sein Arbeitskollege befand sich auf der Plattform des Aufzuges und betätigte diesen manuell um in weitere Stockwerke des Wohnhauses zu gelangen. Das Gegengewicht des Liftes fuhr dabei nach unten und klemmte in weiterer Folge den Oberarm des 45-Jährigen zwischen Führungsschiene und Gegengewicht ein.

Arbeitsunfall in Salzburg: Mann ins Krankenhaus eingeliefert

Das Rote Kreuz Salzburg lieferte den Arbeiter nach notärztlicher Versorgung ins Unfallkrankenhaus Salzburg ein. Die Polizei Salzburg ermittelt den genaueren Unfallhergang in der Baustelle.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Völlig eskaliert: Handydieb dr... +++ - Obertauern: Kollision auf Skip... +++ - Mehrere tausend Euro Schaden b... +++ - Hans Mayr tritt zurück: Das sa... +++ - Landesrat Hans Mayr: Chronolog... +++ - Landesrat Hans Mayr: Ein "Mach... +++ - Auch Salzburger Firma unter To... +++ - Seniorenwohnhaus Itzling: Wied... +++ - Spendenaffäre: Landesrat Hans ... +++ - Alkolenker (50) in Hallein aus... +++ - Arbeitszeitaufzeichnung: Straf... +++ - Urlaubsverhalten der Salzburge... +++ - 32-Jähriger wirft Aschenbecher... +++ - Schneefallgrenze sinkt zur Woc... +++ - Neue FPÖ-Generalsekretärin Mar... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel