Arbeiter stürzt in Gmunden von Gerüst: Tot

Akt.:
Die Polizei konnte keine Auskünfte über die Ursache des Sturzes geben.
Die Polizei konnte keine Auskünfte über die Ursache des Sturzes geben. - © Bilderbox
Tödlich hat Montagvormittag der Sturz von einem Baugerüst für einen Mann in Gmunden geendet. Obwohl er sozusagen direkt vor die Eingangstür des Landeskrankenhauses fiel, kam die rasche Hilfe zu spät.

Er war im dritten Stock mit Arbeiten an der Fassade des Landeskrankenhauses beschäftigt gewesen, als er gegen 9:15 Uhr aus vorerst unbekannter Ursache herunterfiel. Seine Identität stand zunächst nicht fest, erklärte ein Polizist im Gespräch mit der APA.

 Ein sofort herbeigerufener Arzt des Krankenhauses konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Die Kollegen des Arbeiters wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Spider Murphy Gang bei Austrop... +++ - Wiederholt schwere Flugunfälle... +++ - Segelflugzeug stürzt in Mauter... +++ - Ansturm auf Bücherflohmarkt in... +++ - Zell am See: 20-Jähriger bei n... +++ - Zwei betagte Salzburgerinnen i... +++ - 59-Jähriger stürzt auf 2.000 M... +++ - Wals: 33-Jähriger von Lokalper... +++ - Bramberg: Urlauber von Kuh in ... +++ - Kurioser Einsatz in Mattsee: F... +++ - Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen