Arbeiter stürzte in Oberösterreich von Dach sechs Meter tief

Die Absturzsicherung dürfte unsachgemäß montiert worden sein.
Die Absturzsicherung dürfte unsachgemäß montiert worden sein. - © Bilderbox
Bei Bauarbeiten an einem Wohnhaus in Innerschwand am Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) ist am Samstag kurz vor Mittag ein 46-jähriger Mann sechs Meter vom Dach gestürzt. Der Arbeiter wurde verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

An der Dachkante war zwar eine Absturzsicherung angebracht, diese dürfte aber unsachgemäß befestigt worden sein. Denn um die Dachbalken nicht mit Schraubklemmen zu beschädigen wurden laut Polizeibericht Holzstücke dazwischen gelegt. Dadurch dürfte die Befestigung allerdings nicht mehr ausreichend belastbar gewesen sein.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das sind die Chancen und Risik... +++ - Zoo Salzburg verabschiedet sic... +++ - 165.000 Besucher stürmten auf ... +++ - Das ist der Fahrplan der neuen... +++ - Thalgau: Pkw-Lenker erfasst Re... +++ - Das 34. Voglauer Sommerfest +++ - Historische Kutschengala in Ab... +++ - Schwer betrunkener Autofahrer ... +++ - NEOS geben grünes Licht für Ko... +++ - Das ist die neue Salzburger La... +++ - Schellhorn neuer Landesspreche... +++ - Grill-Weltmeister Helmut Karl ... +++ - Schwer alkoholisierter Biker s... +++ - Haslauer holt neue Gesichter i... +++ - Salzburger Biker in Kärnten sc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen