Mehr Nachrichten aus Stadt
Akt.:

Aschermittwoch-Treff im Musikum

Das Musikum Salzbur lud wieder zum traditionellen Aschermittwoch-Treff. Das Musikum Salzbur lud wieder zum traditionellen Aschermittwoch-Treff. - © Neumayr/MMV
Zum Ohren- und Gaumenschmaus lud das Musikum Salzburg zu ihrem traditionellen Aschermittwochtreff in den Steinwaysaal.

Das junge Posaunentrio „Sine Nomine“ mit Peter Schranz, Ulrich Gruchmann und Jakob Schmid verblüfften das Publikum, darunter  Künstler Franz Wolf mit Ehefrau Barbara Wolf-Wicha, mit ihren Darbietungen. Über das Fisch-Buffet, passend zum Aschermittwoch, freuten Illona Lindenbauer, Gundi Wagenhofer und Christina Sieder und Fritz Hoch mit Renate Bienert.
Die lautstarke Performance der Trommlergruppe Drumline Hallein, begeisterte auch den künstlerische Leiter des Musikum Michael Seywald, der sich anschließend an der Trommel versuchte, währen der kaufmännische Leiter Christian Türk die Posaune spielte.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Skurrile Eskalation eines Verkehrsstreits in der Gabelsbergerstraße
Zwei pakistanische Staatsbürger gerieten am Dienstagabend in der Stadt Salzburg wegen des Fahrverhaltens des jeweils [...] mehr »
Produktrückruf von Alnatura-Brei
Das Bio-Unternehmen Alnatura hat seinen 4-Korn-Getreidebrei (ab dem 4. Monat, 250 Gramm) mit Mindesthaltbarkeitsdatum [...] mehr »
Kunstraum Salzburg: Siegerprojekt von Anton Thiel
Die Kulturabteilung und der Kunstbeirat haben einen Wettbewerb für die künstlerische Neu-Gestaltung der umstrittenen [...] mehr »
Spar-Kartellverfahren: Entscheidung am Mittwoch erwartet
Im Kartellverfahren gegen den Handelskonzern Spar dürfte am Mittwoch ein Urteil fallen. Laut Gerichtssprecher Reinhard [...] mehr »
Pädagogische Hochschule Salzburg wird zur "Stefan Zweig Hochschule"
Die Pädagogische Hochschule (PH) Salzburg wird sich künftig auch "Stefan Zweig Hochschule" nennen. Damit will man den [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren