Asfinag lehnt Freigabe der Autobahn zwischen Salzburg Süd und Nord ab

1Kommentar
Die Autobahn zwischen Salzburg Nord und Süd wird nicht vignettenfrei.
Die Autobahn zwischen Salzburg Nord und Süd wird nicht vignettenfrei. - © DAPD/Koch/Archivbild
Die österreichische Autobahngesellschaft Asfinag lehnt die Aufhebung der Vignetten-Pflicht auf dem Autobahn-Teilstück zwischen den Auf- und Abfahrten Salzburg Süd und Salzburg Nord kategorisch ab.

Wie Sprecher Christian Spitaler im APA-Gespräch erläuterte, widerspreche dies dem geltenden Bundesstraßengesetz und sei daher obsolet. Der Salzburger Umwelt-Landesrat Walter Blachfellner (S) hatte dies verlangt und laut ORF sogar Ersatzzahlungen angeboten.

Autofahrer fahren statt auf Autobahn durch Wohngebiete

Hintergrund: Viele Autofahrer aus dem benachbarten Bayern haben keine Vignette und fahren zu den an der Stadtautobahn gelegenen Einkaufszentren und zum Messezentrum über Nebenstraße durch Wohngebiete. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Aktion Hermes: Schwerpunktkont... +++ - Lawinengefahr in Salzburg blei... +++ - Salzburger Politologe Reinhard... +++ - Nach Überfall auf Wettlokal be... +++ - Mordverdächtiger Soldat aus Sa... +++ - Angeblicher sexueller Missbrau... +++ - 2017 erstmals über drei Millio... +++ - Jugendbande in Salzburg wegen ... +++ - "da.stinkts.net": Internetseit... +++ - Lawinengefahr: "Angespannter 3... +++ - Vignettenpflicht für freiwilli... +++ - Maria Alm: Einbrecher plündern... +++ - Fahrzeug brennt in Saalfelden ... +++ - Schnee und Glätte machen Verke... +++ - Holocaust-Zeitzeuge Marko Fein... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel