Asfinag saniert A1 Westautobahn bei Mondsee

Akt.:
1Kommentar
Die Arbeiten sollen bis 4. November dauern.
Die Arbeiten sollen bis 4. November dauern. - © APA/Roland Schlager/Archiv
Auf drei Kilometern Länge saniert die Asfinag die A1 Westautobahn bei Mondsee (Bezirk Vöcklabruck). Die Arbeiten in Fahrtrichtung Wien sollen bis 4. November dauern.

Im Zuge der Arbeiten wird ein Teil der alten Betondecke entfernt und neuer, griffiger Asphalt aufgebracht. Zudem bringt die Asfinag die Leitschienen auf den letzten Stand der Technik und erneuert die Lärmschutzwände.

Das ist beim Abfahren nach Mondsee zu beachten

Lenker, die auf der Richtungsfahrbahn Wien unterwegs sind und in Mondsee abfahren wollen, müssen am Beginn des Baustellenbereichs die rechte Fahrspur wählen. Wer am linken Fahrstreifen in den Gegenverkehrsbereich kommt, kann erst nach der Anschlussstelle Mondsee bei der Raststation abfahren.

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel