AUA-Fokker musste in Wien rücklanden

Akt.:
Eine Fokker 70 der Austrian Airlines musste am Mittwoch auf dem Weg von Wien nach St. Petersburg am Flughafen Schwechat rücklanden. Grund dafür war der Ausfall eines Flugdatencomputers während des Steigfluges, bestätigte ein AUA-Sprecher am Freitag. Der Computer wurde ausgetauscht, die Maschine ist bereits wieder im Einsatz.


“Da Sicherheit bei Austrian Airlines oberste Priorität hat, entschieden die Piloten nach Wien zurückzukehren. Die Rücklandung erfolgte problemlos und die betroffenen Passagiere wurden umgebucht”, so der Sprecher.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen