AUA-Maschine musste wegen medizinischen Notfalls umdrehen

Akt.:
Die Maschine musste umdrehen. (Symbolbild)
Die Maschine musste umdrehen. (Symbolbild) - © APA/Herbert Neubauer/Archiv
Wegen eines medizinischen Notfalls ist eine AUA-Maschine auf dem Weg nach Bangkok am Samstagabend zurück nach Wien geflogen. Wilhelm Baldia, Sprecher der Airline, bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht des Onlineportals “Austrian Wings”. “Die Maschine ist dann mit zweieinhalbstündiger Verspätung gestartet”, sagte Baldia.

Betroffen war der Flug mit der Nummer OS25. “Circa 30 Minuten nach dem Abflug gab es den medizinischen Notfall des Passagiers”, sagte Baldia.

Austrian Wings on Twitter

Ernster Zwischenfall an Bord: Ärzte betreuen Patient in AUA-Jet https://t.co/22mPO24tJD

Die Crew und zwei Ärzte an Bord versorgten den Patienten. Die Flugzeugbesatzung beschloss, zurück nach Wien zu fliegen. Am Flughafen wurde der Patient den Rettungskräften übergeben.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen