Auerbach gestaltet “Eisernen Vorhang” der Staatsoper 2016/17

Die Amerikanerin Tauba Auerbach wird bald das wohl größte Werk ihrer Karriere erschaffen: Die Künstlerin gestaltet den neuen “Eisernen Vorhang” der Wiener Staatsoper für die Saison 2016/17. Seit 1998 wird in Kooperation mit “museum in progress” die 176 Quadratmeter große Brandschutzwand, die den Zuschauerraum von der Bühne trennt, jährlich von einem anderen Künstler gestaltet.

Die 34-jährige Auerbach folgt als Vorhang-Malerin auf die Französin Dominique Gonzalez-Foerster, die das Reenactment eines Fotos der Künstlerin Helen Frankenthaler in die Staatsoper brachte. Das Nachfolgeprojekt wird am 30. November im Teesalon der Staatsoper vorgestellt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen