Akt.:

Ausgeartetes Frustessen: Engländer wiegt rund 368 Kilogramm

Keith Martin ist der amtierende dickste Mann der Welt. Der Brite wiegt "stolze" 368 Kilo. Keith Martin ist der amtierende dickste Mann der Welt. Der Brite wiegt "stolze" 368 Kilo. - © screenshot/channel5
Einen bedenklichen Weltrekord darf der Brite Keith Martin sein eigen nennen. Der 42-jährige Londoner ist mit unglaublichen 368 Kilo der dickste Mann der Welt.

Korrektur melden

Begonnen hat alles mit dem Tod seiner Mutter. Wie „bild.de“ berichtete, habe der damals 16-jährige Junge aus Frustration und Hilflosigkeit angefangen zu essen. Nach der Tragödie sei dem Jugendlichen egal gewesen was mit ihm geschah – er aß einfach immer weiter um den Kummer zu lindern. In der TV-Dokumentation „Big Body Squad“ zeigte der Brite aber Reue für sein Verhalten: „Ich alleine bin schuld daran und ich hasse es, was ich mir angetan habe.“

Tausende Kalorien pro Tag

Heute wiegt Keith 368 Kilo und das bei einer Körpergröße von nur 1,80m. Bei einem Taillenumfang von 182cm liegt Keiths BMI bei 113,6. Das ist weit über dem gesunden Durchschnitt von 21-26. Maße die nicht verwundern, wenn man das tägliche Menü des dicksten Mannes der Welt betrachtet.

Der Tag beginnt für den Briten mit einem ausgiebigen Frühstück. Acht Hotdogs, vier Scheiben Brot, ein Stapel Schinkensandwiches. Zu Mittag geht es dann weiter mit Kuchen, Keksen und Schokoriegel. Abends gibt’s dann wieder Deftiges – Zwei Mal Braten mit Beilagen und über ein Duzend Würstchen mit Pommes Frittes. Diese Mahlzeit wird, wie alles andre auch, mit stark gesüßtem Kaffee hinuntergespült.

Keinerlei Besuche

Weil der Dauersingle wegen seines starken Übergewichtes total unselbstständig ist, ist er auf die Hilfe eines 18-köpfigen Teams angewiesen. Die Pfleger, Krankenschwester und Sanitäter kommen mehrmals pro Tag und Woche um den Briten zu waschen und seine gesundheitlichen Probleme zu überwachen. Keiths innere Organe und ganz besonders sein Herz leiden massiv aufgrund seines Gewichtes. Besuch empfängt der 42-Jährige nur von seinen beiden Schwestern.

Seit nunmehr 10 Jahren ist der dickste Mann der Welt unfähig sein Bett selbstständig zu verlassen. Um sich medizinischen Untersuchungen zu unterziehen benötigt er die Hilfe von acht Sanitätern. Diese heben den Übergewichtigen dann mit vereinten Kräften in ein spezielles Transport-Fahrzeug.

Neuer Weltrekordträger

Bis 2006 war der Mexikaner Manuel Uribe (44) der dickste Mann der Welt. Seine Ärzte teilten ihm dann aber mit, dass er in akuter Lebensgefahr schwebte.  Deshalb speckte der Mexikaner von 571 Kilo auf 196 Kilo ab.

(VOL.AT)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Zahl der Ebola-Fälle auf mehr als 10.000 gestiegen
Die Zahl der Ebola-Fälle in Westafrika ist auf über 10.000 gestiegen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation [...] mehr »
Wintereinbruch sorgt in Bulgarien für Strom-Chaos
Schneechaos in Bulgarien: Ein für das Balkanland ungewöhnlich früher Wintereinbruch hat am Samstag Zehntausende [...] mehr »
Google-Manager brach Höhenrekord von Baumgartner
Ein amerikanischer Fallschirmspringer hat mit einem Stratosphärensprung Experten zufolge den Höhen-Rekord des [...] mehr »
Offene Fragen nach Amoklauf an US-High School
Nach einer Schießerei in einer US-Schule mit zwei Toten und vier Verletzten rätseln Polizei und Einwohner über das [...] mehr »
Zwei Polizisten in Kalifornien erschossen
Ein 34-jähriger Mann hat in Nordkalifornien zwei Polizisten erschossen und zwei weitere Menschen verletzt. Er wurde [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren