Ausschreitungen überschatten Wiener Derby

8Kommentare
Im Stadion wurde einiges an Pyrotechnik gezündet.
Im Stadion wurde einiges an Pyrotechnik gezündet. - © APA/HERBERT P. OCZERET
Das Wiener Fußball-Derby hat wieder einmal unschöne Szenen vor und während des Spiels gebracht. Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, kam es vor dem Match zwischen Rapid und Austria (0:2) im Allianz-Stadion zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans in der Quellenstraßen in Favoriten, die die Einsatzkräfte durch ihr Eingreifen aber schnell beenden konnte.


Beim Zugang zum Stadion zündeten Austria-Anhänger laut Polizei-Angaben zahlreiche pyrotechnische Gegenstände und attackierten die Einsatzkräfte. Und schließlich warfen Fans im Gästesektor auch noch mit Stadionsesseln, dabei dürfte es mehrere Verletzte gegeben haben, wie es in einer Polizei-Mitteilung weiters hieß.

HEUTE Sport on Twitter

Angespannte Stimmung vor #SCRFAK! #Polizei in Alarmbereitschaft, #Hubschrauber kreisen über #Hütteldorf

Während der Partie zündeten im Stadion Anhänger beider Clubs immer wieder pyrotechnischen Gegenstände. Der Abstrom nach dem Match verlief ohne nennenswerte Vorfälle.

(APA)

Leserreporter
Feedback


8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel