Aussetzer beim IT-Gipfel: Angela Merkel sucht das “F-Wort”

Angela Merkel und das Internet: Bei ihrer Rede beim deutschen IT-Gipfel in Hamburg will ihr partout ein gewisses “F-Wort” nicht mehr einfallen. Es beginnt das lustige Rätselraten.

Thema von Merkels Rede war der vielbeschworene Netzausbau in Deutschland. Zuvor hatte ihr Telekom-Chef Höttges noch die drei Schlagworte, die “Drei Fs”, genannt auf die es offenbar ankommt, um Deutschland in Sachen Internet zukunftsfit zu machen: “Frequenz”, “Förderung”… und aus. Merkel hat einen Blackout, das dritte “F-Wort” kommt einfach nicht.

F-Wort: Reaktionen gespalten

Die Reaktion im Netz ist gespalten. Die einen halten diesen kleinen Aussetzer bereits für #Neuland. Andere User allerdings sehen Merkels Blackout einfach nur als lustiges Missgeschick der sonst so sattelfesten Rednerin.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Crashtest: Diese Autos bekomme... +++ - 45 Millionen Euro offen: Salzb... +++ - Mondfinsternis und beste Marss... +++ - Autofahrer kracht gegen neue P... +++ - Sepp Schellhorn löst Wahlkampf... +++ - "Tradition mit Twist": Das sin... +++ - Forstarbeiter in Leogang Finge... +++ - Kollision auf L212 bei St. Mic... +++ - Mammut schwebt über Salzburgs ... +++ - Siebenjähriger in Fusch von Au... +++ - Sporttestival mit Karate-Ass A... +++ - Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen