Australier vertrieb Einbrecher mit Pfeil und Bogen

Akt.:
Der Australier traf das Gesäß des Einbrechers. (Symbolbild)
Der Australier traf das Gesäß des Einbrechers. (Symbolbild) - © Bilderbox
Pech für einen Einbrecher in Australien: Der Kriminelle suchte sich für seinen Beutezug ausgerechnet das Haus eines begeisterten Bogenschützen aus. Der 68-jährige Hausbesitzer habe sich mit Pfeil und Bogen bewaffnet und den Mann in der Garage gestellt, teilte die Polizei in Sydney am Montag mit. Der Einbrecher konnte aber trotzdem fliehen.

Der Unbekannte habe die Flucht ergriffen, woraufhin der Bogenschütze einen Pfeil abschoss, der dann zielsicher im Gesäßbereich des Fliehenden gelandet sei.

ABC News Sydney on Twitter

Police investigating after a 68-year-old man allegedly shot an intruder with a bow and arrow in south-west #Sydney https://t.co/AHzu5hMzss

Trotz des Treffers sei der Einbrecher aber entkommen. Eine Spur gebe es noch nicht, hieß es bei der Polizei. Die Waffe des Bogenschützen sei zu Ermittlungszwecken beschlagnahmt worden.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen