Austrias Suttner fällt wegen Muskelfaserriss aus

Akt.:
Der Verteidiger verletzte sich in Altach
Der Verteidiger verletzte sich in Altach
Die Wiener Austria muss rund sechs Wochen auf ÖFB-Teamspieler Markus Suttner verzichten. Der Linksverteidiger zog sich am Wochenende im Ligaspiel in Altach (1:1) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Eine Anfang der Woche durchgeführte Magnetresonanztomografie bestätigte die ursprüngliche Diagnose, gab der Club am Mittwoch bekannt.


Suttner verpasst damit nicht nur die kommenden Meisterschaftswochen, sondern auch die Länderspiele gegen Russland (15. November) und Brasilien (18. November). Weitere Einsätze im Herbst sind laut Clubangaben unwahrscheinlich. Suttner hatte sich die Verletzung in Altach bereits in der Anfangsphase bei der Entstehung des Gegentores durch Emanuel Schreiner zugezogen. Der 27-Jährige, in diesem Spiel als Kapitän aufgeboten, wurde daraufhin von Thomas Salamon ersetzt.

Ins Austria-Mannschaftstraining zurückgekehrt ist dafür Alexander Gorgon. Der Flügelspieler hatte sich Ende August im Derby gegen Rapid (2:2) eine Seitenbandverletzung im Knie zugezogen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Präsidentenpaar Macron aus Sal... +++ - Fischotter-Bestand in Salzburg... +++ - Burkiniverbot in Salzburgs Bäd... +++ - Mindesthaltbarkeitsdatum bei M... +++ - "Path Out": Syrer machte aus F... +++ - Der August geht mit tropischer... +++ - Feuerwehren üben in St. Johann... +++ - Wo sich Ferienhäuser lohnen +++ - 32-Jähriger attackiert am Herb... +++ - Wurzelstock begräbt 72-Jährige... +++ - Macron will bis Jahresende Ini... +++ - Wagrainer Ache: Feuerwehr rett... +++ - 3,46 Promille: 50-Jährige veru... +++ - 130 Tonnen Müll werden jährlic... +++ - So soll das Wallerseeufer natü... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen