Auszeichnung für die besondere Qualität im Seniorenwohnhaus Antonius

Im Bild von linkd: Helmut Schmidt, Landesgeschäftsführer Rotes Kreuz Salzburg, Sandra Kinz, Mitarbeiterin Pro Humanitate, Adelheid Bruckmüller, Geschäftsführerin IBG, Andrea Gabl, HCM, Pflegedienstleiterin Seniorenwohnhaus Antonius und Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer. Im Bild von linkd: Helmut Schmidt, Landesgeschäftsführer Rotes Kreuz Salzburg, Sandra Kinz, Mitarbeiterin Pro Humanitate, Adelheid Bruckmüller, Geschäftsführerin IBG, Andrea Gabl, HCM, Pflegedienstleiterin Seniorenwohnhaus Antonius und Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer. - © Rotes Kreuz
Höchste Standards und Qualitätsansprüche sind die Maßstäbe der Betreuungsarbeit in den Seniorenwohnhäusern der Pro Humanitate des Roten Kreuzes Salzburg.

Um eine messbare und transparente Qualität sicher zu stellen, wurde in vier von derzeit neun von der Pro Humanitate geführten Seniorenwohnhäuser, in monatelanger und intensiver Bewertungsarbeit, das Projekt „E-Qalin® Selbstbewertung“ durchgeführt.

Bei diesem Bewertungsprozess arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gemeinsam mit speziell dafür ausgebildeten Prozessmanagern und Moderatoren, zusammen. Stärken und Schwächen der Einrichtung werden nach vorgegebenen Themen und präzisierten Fragestellungen identifiziert. Auf dieser Grundlage werden Verbesserungsvorschläge erarbeitet. Die Ergebnisse dieses Selbstbewertungsprozesses werden vervollständigt und in einem Maßnahmenkatalog zusammengetragen. Es handelt sich dabei um einen fortlaufenden Prozess, der die gängigen Qualitätsmodelle und –standards berücksichtigt. So konnten bereits nach kurzer Zeit konkrete Verbesserungspotentiale erarbeitet, erkannt und umgesetzt werden.

“Das Seniorenwohnhaus in Hallwang ist das erste Haus des Roten Kreuzes, das dieses Qualitätssiegel trägt. Das Rote Kreuz übernimmt damit einmal mehr eine Vorreiterrolle und gehört nicht unbegründet zu den Besten auf diesem Gebiet. In meiner Funktion als Bürgermeister bin ich stolz, dieses Seniorenwohnhaus in meiner Gemeinde Hallwang zu wissen”, so Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer.

Mag. Adelheid Bruckmüller, Geschäftsführerin des Instituts für Bildung im Gesundheitsdienst, betont die hohe Qualität der Arbeit mit den BewohnerInnen. “Ich freu mich sehr über die Qualitätsoffensive und die ausgesprochen hohe Akzeptanz bei den MitarbeiterInnen. Der Bewertungsprozess wurde ausgezeichnet umgesetzt  und die Dokumentation der Arbeit ist die bisher beste, die ich je erhalten habe.”

Für die nächsten drei Jahre trägt das Seniorenwohnhaus Antonius in Hallwang den Status „E-Qalin® Qualitätshaus nach Selbstbewertung“. 

Das E-Qalin® Zertifikat ist ein innovatives Qualitätszeugnis für Alten- und Pflegeheime in Europa und orientiert sich vor allem an den Bedürfnissen und der Zufriedenheit der BewohnerInnen, deren Angehörigen und an den MitarbeiterInnen. Ziel ist die Steigerung der Betreuungs- und Pflegequalität für die BewohnerInnen und die Steigerung der Zufriedenheit der MitarbeiterInnen.

Dieses Qualitätszertifikat ist die verdiente Auszeichnung für das Engagement aller MitarbeiterInnen, das professionell angewandte Qualitätsmanagement und zeigt die gelebte Führungskultur, welche großen Wert auf die aktive Einbindung der MitarbeiterInnen legt.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen