Artikel von Bernadette Mauracher


Was man im Krankenstand beachten muss

Was man im Krankenstand beachten muss

16.11.2017 | 298.000 Krankenstände wurden 2016 bei der Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) gemeldet. Darüber, was man im Krankenstand tun darf und was nicht, ranken sich viele Mythen. Doch was davon stimmt wirklich? Wir haben uns darüber mit Robert Rohrmoser, Chef der Kontrolle bei der Salzburger Gebietskrankenkasse, unterhalten. 1
Lehrlingsausbildung: So findet man die passenden Lehrlinge

Lehrlingsausbildung: So findet man die passenden Lehrlinge

09.10.2017 | Damit eine gleichbleibende Qualität der Produkte garantiert wird, legen viele Betriebe Wert darauf, ihre Facharbeiter selbst auszubilden und die Lehrlinge nach ihrer Lehrzeit in den Betrieb zu übernehmen. Was kann gemacht werden, um zum einen die passenden Lehrlinge zu finden, zum anderen, diese optimal zu fördern?
Neumarkt: Neuer Verkehrsknotenpunkt für den Flachgau

Neumarkt: Neuer Verkehrsknotenpunkt für den Flachgau

08.08.2017 | Zu einem Verkehrsknotenpunkt der Superlative soll der Bahnhof Neumarkt-Köstendorf in den kommenden fünf Jahren ausgebaut werden. Wir waren am Dienstag beim Spatenstich zum ersten Baustein des Großprojekts dabei und haben erfahren, was auf die Flachgauer Gemeinde zukommt. 2
"Live im Park": Das ist im Sommer im Volksgarten los

"Live im Park": Das ist im Sommer im Volksgarten los

22.06.2017 | Sommer, Sonne, Sonnenschein und ein actionreiches Jugendprogramm sollen ab 19. Juli in den Volksgarten in der Stadt Salzburg locken. Wir haben bei einem Pressegespräch für euch erfragt, was in der Landeshauptstadt im Sommer für Jugendliche geboten wird.
Verwirrung um Notarztstützpunkt in Straßwalchen

Verwirrung um Notarztstützpunkt in Straßwalchen

14.06.2017 | Bis zu 45 Minuten müssen Patienten im Flachgau und im angrenzenden Innviertel im Notfall auf einen Notarzt warten. Bürgermeister der Region wünschen und fordern einen Stützpunkt in Straßwalchen (Flachgau), um den Bedarf zu decken. Der zuständige Salzburger Landesrat Christian Stöckl (ÖVP) behält Stillschweigen, Oberösterreich stellt sich quer - würde aber eine Prüfung durchführen, sollte sich Salzburg dazu entschließen. 17
So vielseitig kann man Holler nutzen

So vielseitig kann man Holler nutzen

09.06.2017 | Allerorts blüht der Holunder – in den Gärten, im Wald und an den Straßen stehen die Bäume in weißer Pracht. Doch aus den Blüten und Früchten des sagenumwobenen Baumes kann man mehr machen, als nur den beliebten Hollersaft. Wir haben uns mit Humanenergetikerin Berta Huber getroffen, die uns verraten hat, was man daraus zubereiten kann und welche Wirkung dem Holler nachgesagt wird.
Hohe Kinderbetreuungskosten für Salzburgs Eltern

Hohe Kinderbetreuungskosten für Salzburgs Eltern

01.06.2017 | Die Kosten für die Kinderbetreuung in Salzburg sind hoch und können für Eltern schnell zur Belastung werden. Im Bundesland gibt es in den Bezirken gravierende Unterschiede bei der Höhe der Elternbeiträge in Kindergärten. Förderungen und Sparmöglichkeiten gibt es dennoch, wir haben sie für euch zusammengefasst.
Neuer Steg zwischen Anthering und Saaldorf-Surheim in Planung

Neuer Steg zwischen Anthering und Saaldorf-Surheim in Planung

29.05.2017 | Eine Verbindung zwischen dem Flachgau und Bayern ist schon lange Wunsch der Bevölkerung auf beiden Seiten der Salzach. Nun soll dieser auf Höhe Anthering (Flachgau) Realität werden. 13
Markus Amon als erster Salzburger auf Mount Everest

Markus Amon als erster Salzburger auf Mount Everest

15.05.2017 | Ein Salzburger machte sich Anfang April auf, um den 8.848 Meter hohen Mount Everest zu erklimmen. Nach wochenlangen Strapazen ist der Bergretter Markus Amon aus Maishofen (Pinzgau) im Camp 3 angekommen. Von dort aus will er in den kommenden Tagen als erster Salzburger den höchsten Berg der Welt erklimmen. 9
Neues Modell für Müllgebühren und Müll-Checker-App für Salzburg-Stadt

Neues Modell für Müllgebühren und Müll-Checker-App für Salzburg-Stadt

11.05.2017 | Mülltrennen ist für viele ein notwendiges Übel. Die Stadt Salzburg will nun seine Bürger dazu motivieren und bietet mit neuen Serviceleistungen, Flexibilisierung der Müllgebühren und der Abholung die Möglichkeit bares Geld zu sparen. Hier erfahrt ihr, wie die Neuerungen im Detail aussehen.
Künstler Thomas Selinger im Sonntags-Talk: "Ich male aus dem Geist und nicht mit dem Verstand"

Künstler Thomas Selinger im Sonntags-Talk: "Ich male aus dem Geist und nicht mit dem Verstand"

07.05.2017 | Seine Bilder sind bunt, schräg und sollen mit witzigen Figuren zum Schmunzeln anregen. Seit drei Jahren betreibt Thomas Selinger ein kleines Atelier in der Landeshauptstadt, das für Besucher jederzeit offensteht. Wir haben Seli, wie er sich selbst nennt, dort zum Sonntags-Talk getroffen und herausgefunden, welche Leute er mit seinen Werken und eigensinnigem Stil anlocken will.
Junger Mühlbacher schreibt Hymne für den Hochkönig

Junger Mühlbacher schreibt Hymne für den Hochkönig

07.04.2017 | Mit „Watzmann“ setzte Wolfgang Ambros dem Berg im angrenzenden Bayern ein Denkmal. Nun hat auch der Hochkönig eine eigene Hymne. Sie stammt aus der Feder des 20-jährigen Mühlbachers Joachim Bischof, der sich seiner Heimat und der Musik ausgesprochen verbunden fühlt.
Stadt Salzburg: Aufregung um volle Kindergärten

Stadt Salzburg: Aufregung um volle Kindergärten

06.04.2017 | Immer mehr Eltern in der Stadt Salzburg bekommen für ihr Kind keinen Platz in ihrem Wunschkindergarten. Allein im Kindergarten am Gebirgsjägerplatz in der Elisabeth-Vorstadt war die Ablehnungsrate im Jahr 2016 besonders hoch. Die Gründe für die Abweisungen sind vielseitig, regen jedoch auf.
Photovoltaik-Boom in Salzburg: Das solltet ihr vor dem Kauf wissen

Photovoltaik-Boom in Salzburg: Das solltet ihr vor dem Kauf wissen

03.04.2017 | Auf Salzburgs Dächern lassen immer mehr Hausbesitzer Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) installieren. Damit kann man seinen eigenen Strom erzeugen und den Überschuss in das Stromnetz einspeisen. Wir haben uns für euch informiert, welche Vorteile eine Installation bringt und wie man dabei sparen kann.
Herzens-Schamane Johannes Geisler im Sonntags-Talk: "Ich habe gern die Süße des Lebens"

Herzens-Schamane Johannes Geisler im Sonntags-Talk: "Ich habe gern die Süße des Lebens"

04.04.2017 | Johannes Geisler war ein erfolgreicher Geschäftsmann und hat dennoch 2007 seine Karriere hinter sich gelassen und ließ sich zum Schamanen und Lebensberater ausbilden. Immer mehr Menschen versuchen im Schamanismus einen alternativen Weg zur schnelllebigen Gesellschaft zu finden. Wir haben uns mit dem 54-Jährigen aus Mattsee (Flachgau) getroffen und vieles über seinen Weg und auch die Arbeit eines Schamanen erfahren.
Kinder und Jugendliche unterwegs im Internet

Kinder und Jugendliche unterwegs im Internet

28.03.2017 | Jugendliche und auch immer mehr Kinder verbringen ihre Freizeit im Internet. Doch was gibt es beim Surfen zu beachten und welche Rolle spielen Eltern dabei? Wir haben uns mit Sonja Messner vom Institut für Medienbildung (IMb) getroffen und dabei auch wichtige Infos zum Thema Cyber-Mobbing bekommen. 1
200 ehrenamtliche Salzburger retten jährlich 35.000 Amphibien

200 ehrenamtliche Salzburger retten jährlich 35.000 Amphibien

17.03.2017 | Bis zu 35.000 Amphibien wird jeden Frühling durch Amphibienzäune und ehrenamtliche „Froschglauber“ das Leben gerettet. Sobald die Temperaturen milder werden wandern Frösche und Co. zu ihren Laichgewässern, die oft durch Straßen von den Winterquartieren getrennt sind. Wir haben mit Maria Jerabek von der Naturschutzabteilung des Landes darüber gesprochen, welche Gefahren die Reise für die Amphibien birgt.
"Die beste aller Welten": Die Geschichte über die Liebe einer Mutter

"Die beste aller Welten": Die Geschichte über die Liebe einer Mutter

13.03.2017 | Ein Film über einen siebenjährigen Jungen, der in der Salzburger Drogenszene aufgewachsen ist, bewog im Februar die Jury bei der Berlinale. Die Geschichte stammt aus der Feder des jungen Salzburger Filmstudenten Adrian Goiginger und erzählt seine eigene Kindheit. Was ihn dazu brachte, den Film zu drehen, erzählte er im Gespräch mit SALZBURG24. 2
Elisabeth Fuchs im Sonntags-Talk: "Ich bin nicht kindisch, habe aber ein Kind in mir erhalten"

Elisabeth Fuchs im Sonntags-Talk: "Ich bin nicht kindisch, habe aber ein Kind in mir erhalten"

12.03.2017 | Elisabeth Fuchs ist erfolgreiche Dirigentin und leitet die Philharmonie Salzburg, die sie noch in ihrer Studienzeit gegründet hat. Das Allround-Talent organisiert Konzerte für Erwachsene und Kinder. Wir haben uns mit der energiegeladenen Mutter von zwei Kindern getroffen und mit ihr über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Stärken und Schwächen und ihre Liebe zur Musik gesprochen.
"Sophie's Diary" vom BORG Oberndorf begeistert Schüler

"Sophie's Diary" vom BORG Oberndorf begeistert Schüler

09.03.2017 | Drei Jahre lang feilten Schüler und Lehrer des BORG Oberndorf (Flachgau) in Kooperation mit dem Österreichischen Ensemble für neue Musik (oenm) an einem Musical. Das Ergebnis wurde am Montag im Gemeindesaal Bürmoos (Flachgau) uraufgeführt. Wir haben uns mit Darstellern des Musicals getroffen und mit ihnen über ihre Erfahrungen auf und hinter der Bühne gesprochen.
Herrscht bei der Salzburger Polizei Personalmangel?

Herrscht bei der Salzburger Polizei Personalmangel?

28.02.2017 | Für Verwirrung sorgen die Zahlen rund um den Personalstand der Salzburger Polizei. Während die SPÖ von einem Mangel spricht, dementiert die Polizei dies und erklärt in einer Aussendung einen Überschuss von 31 Beschäftigten. SALZBURG24 hat nachgefragt, wie es zu den Unterschieden kommen kann. 10
Georg Kreer wird Vize-Weltmeister im Verticalmarathon

Georg Kreer wird Vize-Weltmeister im Verticalmarathon

22.02.2017 | 42,195 Kilometer, der Distanz eines klassischen Marathons, stellten sich am Samstag 19 Sportler bei der dritten Verticalmarathon-Weltmeisterschaft in Hannover. Das Besondere dabei ist, die Strecke wird in einem Stiegenhaus zurückgelegt. Einer der drei teilnehmenden Österreichern war Georg Kreer aus Goldegg (Pongau), der prompt seine eigenen Erwartungen übertraf und sich einen Stockerlplatz erstieg.
Bürmoos: Vom Arbeitergrätzl zur florierenden Gemeinde

Bürmoos: Vom Arbeitergrätzl zur florierenden Gemeinde

01.07.2017 | Bürmoos feiert am Samstag ein besonderes Jubiläum - seinen 50. Geburtstag. Die wirtschaftsstarke Gemeinde hat allen Grund zum Feiern, doch die Bürmooser selbst standen der Selbstständigkeit damals sehr kritisch gegenüber. Einst war das Gebiet der jüngsten Gemeinde im Bundesland Salzburg zwischen den beiden Flachgauer Gemeinden St. Georgen und Lamprechtshausen aufgeteilt – wie kam es also zu der Abspaltung? 6
Junge Salzburger sind Vorsorgemuffel

Junge Salzburger sind Vorsorgemuffel

07.02.2017 | Lediglich 62.389 von knapp 550.000 Salzburgern nutzten 2015 die Gelegenheit, sich beim Arzt durchchecken zu lassen. In Österreich gingen 949.707 Menschen in diesem Jahr zur Vorsorgeuntersuchung, das entspricht etwa 14 Prozent der über 18-Jährigen. Salzburg liegt vergleichsweise im Mittelfeld. Als besonders untersuchungsfaul erwiesen sich die unter 30-Jährigen.
Gerhard Greiner im Sonntags-Talk: "Die Arbeit mit Jugendlichen erdet mich"

Gerhard Greiner im Sonntags-Talk: "Die Arbeit mit Jugendlichen erdet mich"

05.02.2017 | Bekannt ist Gerhard Greiner aus der ORF-Serie „Vier Frauen und ein Todesfall“. Darin verkörpert er den tollpatschigen Polizisten. Neben der Schauspielerei arbeitet der Antheringer für das Männerbüro Salzburg und begleitet dort junge Burschen auf ihrem Weg zum Mann. SALZBURG24 hat mit dem 45-Jährigen beim Sonntags-Talk über seine Arbeit mit Jugendlichen, Männer und die Schauspielerei gesprochen. 1
Vorherige
12