Artikel von Jacqueline Winkler


Sacher Lehrlinge zeigen beim Lunch ihr Können

Sacher Lehrlinge zeigen beim Lunch ihr Können

18.06.2018 | Bereits zum dritten Mal luden die Lehrlinge im Salzburger Hotel Sacher zum Mittagessen ein. Mit einem Drei-Gänge-Menü, eigenem Motto und akribischer Planung zeigen sie ihr Können. Den Gästen hat's offensichtlich geschmeckt.
Konsumkritischer Spaziergang zeigt Alternativen in Stadt Salzburg

Konsumkritischer Spaziergang zeigt Alternativen in Stadt Salzburg

14.06.2018 | Das Hinterfragen des eigenen Einkaufsverhaltens, Nachhaltigkeit und Regionalität sind längst keine Nischenthemen mehr. Immer mehr Menschen wollen bewusster einkaufen: Fair, Bio und am besten ohne Plastik. Doch wo geht das in Salzburg und was sollte man dabei beachten? Antworten auf diese Fragen versucht der konsumkritische Stadtspaziergang zu geben.
Leben mit Aids: "Es ist kein Honiglecken"

Leben mit Aids: "Es ist kein Honiglecken"

08.06.2018 | Etwa 400 Menschen im Bundesland sind laut Aidshilfe HIV-positiv, die Dunkelziffer liegt wohl höher. Einer davon ist Gerhard Raxendorfer. Der Salzburger lebt mittlerweile seit 20 Jahren mit Aids. Sein Leben hat sich durch die Infektion radikal verändert. Er erzählt von Vorurteilen, der Liebe und, welche Erlebnisse er trotz der Krankheit nicht missen möchte.
Salzburger starten mit fairer Mode durch

Salzburger starten mit fairer Mode durch

29.05.2018 | Öko liegt im Trend. Egal ob Bio-Lebensmittel, Plastikverzicht oder Naturkosmetik: Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit spielen bei Kaufentscheidungen eine immer größere Rolle. Ein Umdenken findet auch im Kleiderschrank statt. Gut so, findet Gerhard Schrempf. Der 28-Jährige ist Geschäftsführer des Salzburger Modelabels "Erdbär" und überzeugt: "Das Konzept der konventionellen Modeindustrie hat ein Ablaufdatum."
"Tatort"-Team ermittelt erstmals am Wolfgangsee

"Tatort"-Team ermittelt erstmals am Wolfgangsee

17.05.2018 | Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer ermitteln erstmals im Salzkammergut, der Fall um eine tote Journalistin führt die beiden an den Wolfgangsee. Drei Tage lang drehte das Filmteam in St. Gilgen (Flachgau). Gut gelaunt gaben die beiden Schauspieler und Regisseur Thomas Roth beim Pressegespräch Einblick in die Dreharbeiten.
Politikwissenschaftler Armin Mühlböck: "Salzburg stehen spannende Politikjahre bevor"

Politikwissenschaftler Armin Mühlböck: "Salzburg stehen spannende Politikjahre bevor"

03.05.2018 | Die ÖVP hat sich nach der Salzburger Landtagswahl entschieden und zwar erneut für eine Dreierkoalition. Am Donnerstag beginnen bereits die Verhandlungen mit Grünen und NEOS. Wir haben beim Salzburger Politikwissenschaftler Armin Mühlböck nachgefragt, welche Chancen diese neue Dreierkoalition hat und ob Wilfried Haslauer damit wirklich den Willen der Wähler erfüllt. 1
Salzburger wollen Snowbike-Rekord knacken

Salzburger wollen Snowbike-Rekord knacken

03.04.2018 | 50.000 Höhenmeter in 24 Stunden: Zwei Salzburger wollen mit dem Snowbike am 11. April in Obertauern (Lungau) einen neuen Weltrekord aufstellen. Hermann Koch und Harald Brenter müssen dafür 150 Mal mit dem Schaidberglift auf den Gipfel und über die Abfahrt wieder hinunter. Koch erzählt, wie sich die beiden darauf vorbereiten und, welche Herausforderungen auf sie zukommen werden.
Leben mit Autismus: „Ich war extrem überfordert“

Leben mit Autismus: „Ich war extrem überfordert“

03.04.2018 | In Österreich sind etwa 80.000 Menschen von Autismus betroffen. So auch der zwölfjährige Martin aus Rauris (Pinzgau). Seine Mutter Karin Rathgeb schildert, wie schwierig die Zeit nach der Geburt bis zur Diagnose war, welche Herausforderungen der Alltag bereithält und, wie Autismus das ganze Familienleben prägt. Bezüglich der Therapiemöglichkeiten sei Österreich ein "autistisches Entwicklungsland", so die Präsidentin der Autistenhilfe.
Wo in Salzburg noch "GeoWaves" installiert wurden

Wo in Salzburg noch "GeoWaves" installiert wurden

22.03.2018 | 150 Metallwellen sind vor 15 Jahren im Salzburger Landeskrankenhaus (LKH) installiert worden. Warum genau die "GeoWaves" angeschafft wurden, kann man beim Krankenhaus nicht nachvollziehen. Doch das LKH ist nicht die einzige Einrichtung in Salzburg, in der die "GeoWaves" hängen. 3
Skurril: Darum werden geförderte Wohnungen abgelehnt

Skurril: Darum werden geförderte Wohnungen abgelehnt

16.03.2018 | Es werden viel zu wenige Wohnungen gebaut und Salzburg sei die Hauptstadt der Wohnungsnot: Alles Mythen, die so nicht stimmen, sagt Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ). Untermauern soll das eine neue Studie zum Mietwohnbau. Außerdem wird es Veränderungen bei der Vergabe der geförderten Wohnungen geben: 46 Prozent der Wohnungen werden nicht angenommen, aus teils skurrilen Gründen. 2
Mentaltrainer Fabio Richlan im Sonntags-Talk: "Jeder braucht mentale Stärke"

Mentaltrainer Fabio Richlan im Sonntags-Talk: "Jeder braucht mentale Stärke"

11.03.2018 | Mentales Training galt lange als Stiefkind im Sport. Mittlerweile hat sich das geändert. Mentaltraining ist aber nicht nur etwas für Sportler, jeder kann davon profitieren. Wir haben uns mit dem Salzburger Mentaltrainer Fabio Richlan über den Nutzen mentaler Stärke, den Ablauf eines Mentaltrainings und den inneren Schweinehund unterhalten. Außerdem hat der Experte drei Übungen parat, mit denen man im Alltag die eigene mentale Stärke trainieren kann.
Yoga-Trainerin Sabina Sellers: "Yoga hat alles verändert"

Yoga-Trainerin Sabina Sellers: "Yoga hat alles verändert"

05.03.2018 | In der Fastenzeit geht es nicht nur um Verzicht, sondern auch um Ruhe und Reinigung. Im Yoga-Haus Salzburg stehen diese Dinge das ganze Jahr über im Vordergrund. Wir haben uns mit Leiterin Sabina Sellers über Achtsamkeit, den Sinn von Fastenkuren und Egoismus unterhalten. Im Sonntags-Talk verrät die gebürtige Engländerin mit indischen Wurzeln außerdem, warum Yoga ihr Leben komplett verändert hat. 1
Offline gehen: Was bringt digitales Fasten?

Offline gehen: Was bringt digitales Fasten?

16.02.2018 | In der Fastenzeit tritt der Verzicht wieder in den Vordergrund: Keine Süßigkeiten, kein Fleisch, weniger Autofahren. Immer häufiger wollen sich Menschen auch von ihrem Smartphone und dem Internet verabschieden. "Digital Detox", also digitales Fasten, ist auch im Salzburger Lungau angekommen. Die Voraussetzungen sind ideal, denn Empfang gibt es auf 1.900 Metern sowieso keinen. 3
Mobbing größtes Problem für junge Salzburger

Mobbing größtes Problem für junge Salzburger

02.02.2018 | Was beschäftigt Salzburgs Kinder und Jugendliche? Einen Einblick, mit welchen Problemen junge Salzburger kämpfen, gibt der jährliche Beratungsbericht der Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija). Neben schulischem Leistungsdruck und Perspektivenlosigkeit ist ein Thema vorherrschend: Mobbing. Wir haben nachgefragt, was in Salzburgs Schulen dagegen unternommen wird und, was Betroffene und Eltern tun können. 3
Ullr-Macher Hans Fuchs im Sonntags-Talk: "Sieger bist du, wenn du durchhältst"

Ullr-Macher Hans Fuchs im Sonntags-Talk: "Sieger bist du, wenn du durchhältst"

28.01.2018 | Hermann Maier, Annemarie Moser-Pröll, Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin: Sie alle haben einen Ullr (sprich Ulla) vom Lungauer Hans Fuchs. Der 63-jährige ehemalige Skilehrer aus Weißpriach ist auf Du und Du mit den alten und den neuen Stars im Skizirkus. Im Sonntags-Talk erzählt er, was ein Ullr eigentlich ist, was er mit seinen Glücksbringern bewirken will und warum ausgerechnet ein vermisstes Schaf der Anfang seiner ungewöhnlichen Leidenschaft war.
Salzburg bereitet sich auf Deutschklassen vor

Salzburg bereitet sich auf Deutschklassen vor

26.01.2018 | Eigene Deutschklassen sollen bereits im nächsten Schuljahr die bisherigen Start-und Förderklassen ersetzen. Das hat die Bundesregierung am Mittwoch im Ministerrat beschlossen. Im Bundesland Salzburg betrifft das im Moment 2.600 Schüler. Wir haben nachgefragt, welche Herausforderungen auf Salzburg im neuen Schuljahr zukommen.
"Shisha-Session entspricht 100 Zigaretten": So gefährlich ist Shisha-Rauchen wirklich

"Shisha-Session entspricht 100 Zigaretten": So gefährlich ist Shisha-Rauchen wirklich

11.01.2018 | Shishas, also Wasserpfeifen, erfreuen sich auch in Salzburg großer Beliebtheit. Die Debatte über die Risiken des Shisha-Rauchens ist Anfang des Jahres wieder aufgeflammt, als ein 14-Jähriger in Mattighofen (Bez. Braunau am Inn) nach dem Shisha-Konsum ohnmächtig wurde. Eine Shisha-Session würde laut einem Salzburger Lungenfacharzt immerhin 100 Zigaretten entsprechen. Die Gefahr wird vor allem von Jugendlichen trotzdem noch unterschätzt. Wir haben Salzburger Experten gefragt: Wie gefährlich ist Shisha-Rauchen wirklich? 1
Thomas Janik von der Sonneninsel im Sonntags-Talk: "Mitleid gibt es bei uns nicht"

Thomas Janik von der Sonneninsel im Sonntags-Talk: "Mitleid gibt es bei uns nicht"

17.12.2017 | Die Sonneninsel in Seekirchen am Wallersee (Flachgau) ist nicht nur in Österreich, sondern im ganzen deutschsprachigen Raum einzigartig. Kinder und ihre Familien können sich hier von einer schweren Krankheit erholen und wieder in ihren Alltag zurückfinden. Leiter Thomas Janik ist seit der Eröffnung 2013 dabei und erzählt im Sonntags-Talk, was ein schwer krankes Kind für eine Familie bedeutet, wie Kinder ihre Lebensfreude wieder finden und, warum in der Sonneninsel kein Platz für Mitleid ist.
Diskussion zur Wohnbauförderung: Finanzierung und Soziales im Vordergrund

Diskussion zur Wohnbauförderung: Finanzierung und Soziales im Vordergrund

09.11.2017 | Am Mittwoch hat der Wohnbauexperte Wolfgang Amann in Salzburg seine Studie zur Nachhaltigkeit der Salzburger Wohnbauförderung vorgestellt. Im Anschluss daran ist in einer Podiumsdiskussion über die Ergebnisse debattiert worden. 2
Wie nachhaltig ist die Salzburger Wohnbauförderung?

Wie nachhaltig ist die Salzburger Wohnbauförderung?

09.11.2017 | Seit ihrer Einführung sorgt die Wohnbauförderung Neu für Kritik. Nun ließ sie die Arbeiterkammer (AK) auf den Prüfstand stellen. Das Fazit des Experten: Die Salzburger Wohnbauförderung ist solide, solange die Zinsen nicht steigen. Wir geben euch einen Überblick. 6
Totengräber Adem Celebi im Sonntags-Talk: "Viele hören wieder auf, wenn sie ihre erste Leiche sehen"

Totengräber Adem Celebi im Sonntags-Talk: "Viele hören wieder auf, wenn sie ihre erste Leiche sehen"

29.10.2017 | Seit 15 Jahren ist der Tod sein ständiger Begleiter: Adem Celebi ist Totengräber auf den Friedhöfen der Stadt Salzburg. Beim Gespräch in der Aussegnungshalle am Kommunalfriedhof erzählt der gelernte Metzger von seinen Erlebnissen am Friedhof, warum man als Totengräber besonders fröhlich sein muss und, warum er keine Angst vor dem Sterben hat. 8
Salzburger Jugendmonitor: Weniger Arbeitslosigkeit, mehr Jugendarmut

Salzburger Jugendmonitor: Weniger Arbeitslosigkeit, mehr Jugendarmut

20.10.2017 | "Der Einstieg in den Job ist für Jugendliche kein Honiglecken", stellt Siegfried Pichler, Präsident der Salzburger Arbeiterkammer (AK) fest. Am Freitag präsentierte er die Ergebnisse des sechsten Salzburger Jugendmonitors. Der erhebt jährlich, wo die Jugend der Schuh drückt. Heuer sieht die AK erstmals mehr Licht als Schatten: Die Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen ist zurückgegangen. Trotzdem stehen immer noch 3.152 ohne Job da, die Jugendarmut steigt. Wie steht es also um Salzburgs Jugendliche?
Ersthelfer in Tansania: Flachgauerin berichtet von Einsatz

Ersthelfer in Tansania: Flachgauerin berichtet von Einsatz

18.10.2017 | Anfang Oktober ist Anna Siegl gemeinsam mit dem Salzburger Arzt Adolf Schöppl nach Tansania aufgebrochen. Vor Ort übernahm die Flachgauerin die Organisation für ein mehrmonatiges Projekt des Roten Kreuzes, bei dem Ersthelfer vor Ort ausgebildet werden. Im Interview mit SALZBURG24 erzählt sie, was sie bei ihrem ersten Auslandseinsatz erlebt hat.
Getreidegasse: 6,4 Millionen Euro für 350 Meter

Getreidegasse: 6,4 Millionen Euro für 350 Meter

12.10.2017 | Nach etwas mehr als zwei Jahren Bauzeit, 5.000 Quadratmeter verlegten Pflastersteinen und mehr als 40 Informationsveranstaltungen ist die neue Getreidegasse seit Juli 2017 fertig. Während der Altstadtverband das Ende der Baustelle mit einem Fest feiert, plant die Stadt bereits die nächsten Baustellen in der Salzburger Altstadt.
Das neue "Steinlechner" soll ein "echtes Wirtshaus" werden

Das neue "Steinlechner" soll ein "echtes Wirtshaus" werden

26.09.2017 | Am 26. Oktober öffnet das Salzburger Gasthaus "Steinlechner" erneut seine Türen. Im Gespräch mit SALZBURG24 erzählt der neue Pächter Thomas Gschwandtner, was er mit dem Gasthaus vor hat und was sich ändern wird. 3
Vorherige
12