Artikel von Nicole Schuchter


Aidshilfe Salzburg: "Immer mehr junge Menschen HIV-positiv"

Aidshilfe Salzburg: "Immer mehr junge Menschen HIV-positiv"

02.12.2017 | Rund 1.200 Menschen hat die Salzburger Aidshilfe in den ersten drei Quartalen dieses Jahres bereits auf HIV getestet. Zwar steige die Zahl der Neuinfektionen nicht an, doch die Infizierten würden immer jünger, so Aidshilfe-Geschäftsführer Willi Maier im SALZBURG24-Interview anlässlich des heutigen Welt-Aids-Tages. 1
"Uni 55-Plus": Studieren im Alter wird immer beliebter

"Uni 55-Plus": Studieren im Alter wird immer beliebter

29.11.2017 | Auf der Uni in Salzburg sind nicht nur junge Studierende, sondern auch immer mehr „ältere Semester“ anzutreffen. Das in Österreich einzigartige Programm „Uni 55 Plus“ bietet Salzburgern über 55 Jahren die Möglichkeit, in der Pension eine neue Aufgabe zu finden. Für den 65-jährigen Ernst Reichholf ist das Studieren aber viel mehr als bloße Beschäftigung. Wir haben uns mit ihm und seinem Kommilitonen zum Interview getroffen.
Bürgermeisterwahl in der Stadt Salzburg: So wollen Preuner und Auinger mobilisieren

Bürgermeisterwahl in der Stadt Salzburg: So wollen Preuner und Auinger mobilisieren

28.11.2017 | Rund 1.500 Stimmen liegen nach der ersten Runde der Bürgermeisterwahl in der Stadt Salzburg zwischen den beiden Kandidaten Harry Preuner und Bernhard Auinger. Zwar geht der ÖVP-Kandidat klar als Favorit ins Rennen, doch die Chancen für Auinger stehen besser als gedacht. So wollen Preuner und Auinger noch bis zum 10. Dezember bei den Wählern punkten. 2
Salzburger Atemtrainerin im Sonntags-Talk: Wie bewusstes Atmen Körper, Geist und Seele verändert

Salzburger Atemtrainerin im Sonntags-Talk: Wie bewusstes Atmen Körper, Geist und Seele verändert

27.11.2017 | Ohne dass wir es merken, atmen wir zwölf bis 15 Mal in einer Minute ein und aus – ununterbrochen. Der Atem begleitet uns über das gesamte Leben – von der Geburt bis zum Tod, vom ersten bis hin zum letzten Atemzug. Eine bewusste und tiefe Atmung beeinflusst nicht nur den Körper positiv, sie ist auch der Schlüssel zu einem tieferen Bewusstsein und größerem Wohlbefinden. Renate Eschenlohr (41) ist Atemtrainerin in Salzburg und hilft den Menschen dabei, ihren natürlichen Atemrhythmus – und damit ihr wahres Selbst – wiederzufinden. Im Sonntags-Talk mit SALZBURG24 spricht sie über ihre Arbeit, den Atem hinter dem Atmen und verrät ein paar sehr hilfreiche Übungen für den Alltag. 1
Hans Mayr startet mit eigener Liste in den Landtagswahlkampf

Hans Mayr startet mit eigener Liste in den Landtagswahlkampf

10.11.2017 | Mitten im Wahlkampf zur Bürgermeisterwahl in der Stadt Salzburg präsentierte am Freitag Landesrat Hans Mayr (SBG) seine neue Kampagne für die Landtagswahl im April 2018. Aus SBG, also der Salzburger Bürgergemeinschaft, wird die Liste Hans Mayr. Der 57-jährige Pongauer will als Person greifbar sein und mit Bürgernähe punkten. 3
Bürgermeisterwahl 2017: Harald Preuner zeigt sich siegessicher

Bürgermeisterwahl 2017: Harald Preuner zeigt sich siegessicher

22.11.2017 | Selbstbewusst und siegessicher startet Harald Preuner, Bürgermeisterkandidat der ÖVP, in den Wahlkampf. Der 58-Jährige setzt auf wenig überraschende Themen: Verkehr, Wohnen und Sicherheit. Und gleich mehrmals wurde bei der Pressekonferenz am Freitag ein neuer politischer Stil angekündigt. 2
Wahlkampfauftakt zur Bürgermeisterwahl 2017: 200.000 Euro für SPÖ-Bürgermeistersessel

Wahlkampfauftakt zur Bürgermeisterwahl 2017: 200.000 Euro für SPÖ-Bürgermeistersessel

25.10.2017 | „Er ist jung, neu, unverbraucht und innovativ“, so wird der rote Bürgermeisterkandidat am Tag des Wahlkampfauftaktes bejubelt. Bernhard Auinger ist 43 Jahre alt, seit 2005 im Salzburger Gemeinderat und konnte in den vergangenen Wochen seinen Bekanntheitsgrad von 30 auf 70 Prozent steigern. Er startet als erster von sechs Kandidaten in den Wahlkampf.   24
Nach Wahldebakel der Grünen: Astrid Rössler über Chancen und Hoffnungen in Salzburg

Nach Wahldebakel der Grünen: Astrid Rössler über Chancen und Hoffnungen in Salzburg

20.10.2017 | Die Grünen stehen nach dem Debakel der Nationalratswahl am 15. Oktober vor einem Scherbenhaufen – und einem Schuldenberg. Heute wird über die Zukunft der 1986 gegründeten Partei entschieden. Salzburgs Grünen-Chefin LHStv. Astrid Rössler spricht sich im S24-Gespräch für einen Neubeginn aus. Doch die Zeit ist knapp, denn in Salzburg stehen schon die Landtagswahlen vor der Tür. 36
Sonntags-Talk mit SN-Chefredakteur Manfred Perterer: "Die Koalitionsfrage sollte vor der Wahl geklärt werden"

Sonntags-Talk mit SN-Chefredakteur Manfred Perterer: "Die Koalitionsfrage sollte vor der Wahl geklärt werden"

15.10.2017 | Er ist hauptverantwortlich für den Inhalt der Salzburger Nachrichten und prägt als Chefredakteur seit elf Jahren die Linie der 1945 gegründeten Tageszeitung: Manfred Perterer (57). Der gebürtige Tiroler, auf Du und Du mit den führenden Politik-Köpfen in Österreich, beobachtet und analysiert das politische Geschehen seit Jahren. Im Sonntags-Talk mit SALZBURG24 spricht sich der Politikexperte vehement für die Koalitionsfrage vor statt nach der Wahl aus und verrät uns, warum man H.C. Strache heute Abend nicht unterschätzen sollte. 3
Salzburgs Feuerwehrmänner laufen in 99 Stunden quer durch Österreich

Salzburgs Feuerwehrmänner laufen in 99 Stunden quer durch Österreich

02.10.2017 | Mit einer einzigartigen Aktion lassen zehn Männer der Berufsfeuerwehr der Stadt Salzburg aufhorchen. In voller Einsatzmontur wollen die Florianijünger im Laufschritt quer durch Österreich. Konkret: 700 Kilometer von Bregenz nach Wien in 99 Stunden. Das erklärte Ziel: Geld für die Kinderkrebshilfe zu sammeln. SALZBURG24 begleitet das Projekt. Hier gibt’s alle Infos dazu.
"Feindbild Lkw": So wollen Salzburgs Trucker die Straßen sicherer machen

"Feindbild Lkw": So wollen Salzburgs Trucker die Straßen sicherer machen

27.09.2017 | „Feindbild Lkw“, „rollende Zeitbombe“ oder „Gefährder der Öffentlichkeit“ – das alles sind Ausdrücke, die dem Berufskraftfahrer Christian Ebner vom Verein „Transporter - working with style“ sauer aufstoßen. Dem 39-Jährigen liegt das Miteinander zwischen Lkw-Lenkern und den anderen Verkehrsteilnehmern ganz besonders am Herzen. Sein erklärtes Ziel: Die Straßen sicherer zu machen. Bei unserem Interview-Termin setzte er mich kurzerhand hinter das Steuer eines 40-Tonners (mit Fahrlehrer, versteht sich). Auf Angstschweiß folgte absolute Konzentration und zum Schluss die Erleichterung, das fast 19 Meter lange Gefährt nach gut 20 Kilometern auf der B156, gefühlten zehn Kreisverkehren, einer Baustelle und der bekannten Stadlerkurve unfallfrei wieder abstellen zu können. Die genervten Autofahrer hinter mir waren wohl auch ganz froh darüber. 10
Pionier der E-Mobilität, Roland Haslauer, im Sonntags-Talk: "Wenn der Alufelgenkult in die Knie geht, sind wir bereit für die Zukunft"

Pionier der E-Mobilität, Roland Haslauer, im Sonntags-Talk: "Wenn der Alufelgenkult in die Knie geht, sind wir bereit für die Zukunft"

27.08.2017 | Er ist Pionier in Sachen Elektromobilität und zeichnet sich für die weltweit erste freie Solarroute im Bundesland Salzburg verantwortlich: Roland Haslauer. Der 62-jährige Wirtschaftsberater und GFB-Geschäftsführer ist ein Macher. Er wartet nicht auf politische Entscheidungen, sondern setzt seine Visionen um – mit Herz und Kopf, wie er sagt. Im heutigen Sonntags-Talk spricht er mit uns unter anderem über die Entwicklung und Chancen der Elektromobilität und erklärt, warum wir alle in Zukunft keine Autos mehr besitzen werden. 7
Einzigartiges Integrations-Projekt: Rotes Kreuz Salzburg bildet Asylwerber für den Katastrophenschutz aus

Einzigartiges Integrations-Projekt: Rotes Kreuz Salzburg bildet Asylwerber für den Katastrophenschutz aus

27.07.2017 | Wie Integration in der Praxis funktionieren kann, das zeigt das Rote Kreuz Salzburg mit einem einmaligen Projekt. Der Landesverband bildet Asylwerber für den Katastrophenschutz aus. Das kommt der Gesellschaft zu Gute und entlastet die Ehrenamtlichen. 6
Sonntags-Talk: Aktfotograf Hannes Schneider liebt "abgefuckte" Locations und schöne Frauen

Sonntags-Talk: Aktfotograf Hannes Schneider liebt "abgefuckte" Locations und schöne Frauen

09.07.2017 | Die Schönheit und Sinnlichkeit der nackten Frau stehen im Mittelpunkt seines Schaffens. Der seit 30 Jahren in Salzburg lebende Künstler Hannes Schneider (50) hat sich nach vielen Jahren als Marketingleiter der Aktfotografie verschrieben. Warum ihn die Nacktheit der Frau derart fasziniert und wie er es schafft, den schmalen Grat zwischen Sinnlichkeit und Schlüpfrigkeit, Erotik und Pornografie nicht zu überschreiten, verrät er in unserem heutigen Sonntags-Talk. 2
Werbespot ansehen und gratis Öffis fahren: NEOS wollen erfolgreiches Modell nach Salzburg holen

Werbespot ansehen und gratis Öffis fahren: NEOS wollen erfolgreiches Modell nach Salzburg holen

16.06.2017 | Ohne Bezahlung mit Bus und Bahn fahren – ganz legal. Das geht nicht? Doch! Man braucht nur ein Smartphone, etwas Datenvolumen, schaut sich ein Werbevideo an und bekommt dafür ein Ticket. Was in Düsseldorf seit Ende letzten Jahres erfolgreich läuft wollen die NEOS jetzt nach Salzburg holen. 10
Salzburg bald flächendeckend mit ultraschnellem Internet versorgt

Salzburg bald flächendeckend mit ultraschnellem Internet versorgt

12.06.2017 | Bis zum Jahr 2020 sollen alle Haushalte und Unternehmen in Salzburg mit ultraschnellem Internet versorgt werden. Das ist das Ziel der 2016 gestarteten Breitbandinitiative. Salzburg scheint auf einem guten Weg, denn rund 91 Prozent der Wohnsitze sind bereits mit hochleistungsfähigen Anschlüssen ausgestattet. Jetzt will man die Defizite im ländlichen Raum angehen. 13
Salzburg hat weltweit erste freie Solarroute für E-Fahrzeuge

Salzburg hat weltweit erste freie Solarroute für E-Fahrzeuge

27.08.2017 | Eine Vision, die im Jahr 2014 begann, ist jetzt Wirklichkeit geworden: Salzburg hat die weltweit erste freie Solarroute für E-Fahrzeuge. Das heißt: Auf 550 Kilometern im Bundesland Salzburg werden insgesamt 33 Ladesäulen für alle E-Fahrzeugfahrer kostenlos zur Verfügung gestellt. Wie das möglich geworden ist, erklären wir euch hier.
Sexuelle Belästigung im Sport: Exhibitionisten-Causa in Rif zeigt Missstände in Österreich auf

Sexuelle Belästigung im Sport: Exhibitionisten-Causa in Rif zeigt Missstände in Österreich auf

06.06.2017 | Im Fall um den angeblichen Exhibitionisten im ULSZ Rif (Tennengau) hat nun die Staatsanwaltschaft das Ruder übernommen. Indes kritisiert die Salzburger Psychologin und Obfrau des Vereins KIMI, Chris Karl, den Umgang mit dem Thema als „politische und emotionale Schlammschlacht“ auf dem Rücken der Kinder. Der Skandal aus einer anderen Perspektive. 3
Fotoverbot im Schwimmbad? So geht Salzburg damit um

Fotoverbot im Schwimmbad? So geht Salzburg damit um

31.05.2017 | Zigtausende Schnappschüsse aus dem Freibad landen mit den ersten warmen Badetagen auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram. Doch ganz so unproblematisch sind diese Bilder nicht. Vor allem dann, wenn Unbeteiligte mitfotografiert werden. In Deutschland haben einige Freibäder deswegen ein Fotoverbot verhängt. Auch in der Stadt Salzburg macht man sich über das Thema Gedanken. 1
Mister Salzburg Muamer Cormehic im Sonntags-Talk: "Die einzige Konkurrenz bist du dir selbst"

Mister Salzburg Muamer Cormehic im Sonntags-Talk: "Die einzige Konkurrenz bist du dir selbst"

21.05.2017 | Nach Miss Salzburg haben wir natürlich auch den amtierenden Mister Salzburg, Muamer Cormehic, zum Sonntags-Talk gebeten. Der 22-jährige Modefreak scheint zu wissen, was er will und ist bereit, dafür an seine Grenzen zu gehen. Im Interview mit SALZBURG24 spricht der Taxifahrer mit bosnischen Wurzeln über Kritiker und Neider und die große Liebe zu seinem Heimatort Flachau. 34
Miss Salzburg Alexandra Hauthaler im Sonntags-Talk: "Eine Miss muss andere Leute in ihren Bann ziehen"

Miss Salzburg Alexandra Hauthaler im Sonntags-Talk: "Eine Miss muss andere Leute in ihren Bann ziehen"

14.05.2017 | Salzburgs schönste Frau heißt aktuell Alexandra Hauthaler. Sie konnte sich am 27. April bei der Miss Salzburg Wahl klar gegen die Konkurrenz durchsetzen und bereitet sich nun auf die Wahl zur Miss Austria im Juli in Baden vor. Im Sonntags-Talk mit SALZBURG24 spricht die 20-jährige Studentin der Musikwissenschaften darüber, was sie sich von dem ganzen Lifestyle-Trubel wirklich erhofft, welche Eigenschaften eine Miss mitbringen muss und wo sie in Salzburg am liebsten feiern geht. Und einen Beauty-Tipp für unsere Leserinnen hat Alexandra auch verraten. 4
Seelenflüsterin Inge Bergner im Sonntags-Talk: "Die Menschen haben die Orientierung verloren"

Seelenflüsterin Inge Bergner im Sonntags-Talk: "Die Menschen haben die Orientierung verloren"

30.04.2017 | Inge Bergner aus Bürmoos im Salzburger Flachgau ist Seelenflüsterin. Geistiges Heilen, mediale Sitzungen und Seelenflüstern sind ihre Dienstleistungen. Ein Beruf, den viele nicht verstehen – obwohl die Esoterikbranche derzeit einen regelrechten Boom erlebt. Im Sonntags-Talk mit SALZBURG24 spricht die 42-Jährige über ihre Gabe, die Hellsichtigkeit, und erklärt, warum ihre Arbeit eigentlich nicht viel mit Esoterik zu tun hat. 5
Neue Initiative für Tierheim im Pinzgau startet

Neue Initiative für Tierheim im Pinzgau startet

25.04.2017 | Fast drei Jahre nach dem das Projekt „Ein Tierheim für den Pinzgau“ für gescheitert erklärt wurde, nimmt der Verein „Pinzgauer Tiernest“ noch einmal Anlauf. Ein neuer Plan soll die Politik – allen voran LH-Stv. Astrid Rössler (Grüne) – doch noch überzeugen, in ein Heim für ausgesetzte Tiere zu investieren. 1
Seltene Fledermaus bei Tierarzt in Lamprechtshausen abgegeben: Experten suchen nach Überbringer

Seltene Fledermaus bei Tierarzt in Lamprechtshausen abgegeben: Experten suchen nach Überbringer

06.04.2017 | Ein ganz seltenes Exemplar einer Fledermaus wurde am Freitag schwer verletzt bei der Tierarztpraxis Lamprechtshausen (Flachgau) abgegeben. Bei dem Wildtier handelt es sich um die erste Weißrandfledermaus, die in Salzburg jemals nachgewiesen wurde. Fledermausexperten suchen jetzt dringend nach dem Überbringer. 14
Stadtbahn-Beauftragter Willi Rehberg im Sonntags-Talk: "Landesrat Mayr hat sich einfach geirrt"

Stadtbahn-Beauftragter Willi Rehberg im Sonntags-Talk: "Landesrat Mayr hat sich einfach geirrt"

26.03.2017 | Nach einer Arbeitszeit von zwölf Monaten präsentierte Willi Rehberg am Montag seinen Bericht zur heiß diskutierten Stadtregionalbahn im Salzburger Stadtsenat. Rehberg verabschiedet sich mit einem Paukenschlag: Sein Bericht scheint Mayrs Vision vom „Quantensprung in der Verkehrspolitik“ endgültig zu zerstören. Denn der 81-jährige Berater Heinz Schadens rechnet Kosten von 1,5 Milliarden Euro für die Stadtregionalbahn vor. Wir haben uns mit dem ehemaligen Thyssen- und Krupp-Manager am letzten Tag in seiner Funktion als Stadtbahn-Beauftragter in seinem schon fast ausgeräumten Büro zum Sonntags-Talk getroffen. 22
Vorherige
123456