Auto auf Bahnübergang von Zug erfasst: Drei Verletzte in Lengau

Akt.:
Der Zug erwischte das Fahrzeug auf Lenkerseite.
Der Zug erwischte das Fahrzeug auf Lenkerseite. - © APA/Fesl
Ein Fahrzeug wurde am Donnerstagabend in Lengau (Bez. Braunau) ein Pkw von einem Zug 50 Meter weit mitgeschleift. Der 46-jährige Lenker wurde schwer verletzt.

In Lengau ist am Donnerstagabend auf einem Bahnübergang ein Auto von einem Personenzug erfasst und rund 50 Meter weit mitgeschleift worden. Der 46-jährige Lenker wurde schwer verletzt. Weiters wurden sein auf dem Beifahrersitz mitfahrender neunjähriger Sohn und ein 43-jähriger Zugpassagier aus Schalchen verletzt. Die übrigen rund 29 Zuginsassen und der Lokführer blieben unversehrt, teilte die Polizei mit.

Lenker: Auto auf Fahrerseite von Zug erfasst

Der Autofahrer wollte mit seinem Wagen unmittelbar vor einem aus Richtung Braunau mit etwa 60 km/h herannahenden Personenzug einen unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Der Übergang ist mit einem blinkenden Gefahrenzeichen, einer Stopptafel und mit einem Andreaskreuz gesichert. Das Auto wurde auf der Fahrerseite von dem Dieseltriebwagen erfasst und rund 50 Meter weit mitgeschleift. Die Bahnlinie Steindorf/Braunau war für etwa eine Stunde gesperrt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Andreas Hertl neuer Klubobmann... +++ - Gerichtsgutachter soll 13 fals... +++ - Countdown für EU-Gipfel in Sal... +++ - EU-Gipfel: "Tauernherzen" als ... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Die Luf... +++ - Migration und Brexit: Kein Dur... +++ - Kurz erwartet bei Salzburg-Gip... +++ - Der Herbst kommt über Nacht na... +++ - Unterhosen-Einbrecher in Salzb... +++ - Brutaler Übergriff in Wals: 35... +++ - 2.400 Kilo Mist liegt an der S... +++ - Studentenprotest zu EU-Gipfel ... +++ - Stundenlange Suchaktion am Zwö... +++ - Pinzgauer Projekt siegt bei Ös... +++ - Zwei Verletzte bei Frontalcras... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen