Auto fuhr in Vorarlberg auf Gehsteig: Ehepaar verletzt

Akt.:
Ein 82-jähriger Autofahrer hat am Mittwoch in Bregenz zwei Fußgänger auf dem Gehsteig erfasst. Der Senior dürfte beim Abbiegen Brems- und Gaspedal verwechselt haben, woraufhin er die Kontrolle über den Pkw verlor. Die zwei Fußgänger – ein 81-jähriger Mann und seine 75-jährige Frau – wurden verletzt, der Mann schwer. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, teilte die Polizei mit.

Der 82-Jährige war gegen 13.00 Uhr auf der Josef-Hutter-Straße unterwegs und beabsichtigte links in die Langenerstraße abzubiegen. Um einer Fußgängerin das Überqueren der Straße auf dem Schutzweg zu ermöglichen, wollte der Mann abbremsen – er dürfte stattdessen jedoch Gas gegeben haben. Daraufhin fuhr der Wagen auf den Gehsteig, wo er den 81-Jährigen frontal und seine Frau seitlich erfasste.

In weiterer Folge querte der Mann mit dem Auto die Straße und krachte gegen eine Schaufensterscheibe. Der 82-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, die 75-Jährige wurde mit der Rettung ins LKH Bregenz gebracht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen