Auto stürzte in San Diego auf Menschenmenge: Vier Tote

Akt.:
1Kommentar
Rettungskräfte hatten zahlreiche Opfer zu versorgen.
Rettungskräfte hatten zahlreiche Opfer zu versorgen. - © Bilderbox
Bei einem schweren Verkehrsunfall in der US-Großstadt San Diego sind mindestens vier Menschen getötet und mehrere verletzt worden. Ein Kleintransporter war am Samstagnachmittag (Ortszeit) von einer Brückenauffahrt knapp 20 Meter tief auf eine Menschenmenge in einem Park gestürzt, wo gerade ein Festival stattfand, wie örtliche Medien unter Berufung auf Polizei und Feuerwehr berichteten.

Dabei wurden auch neun Menschen verletzt, zwei davon schwer. Laut Polizeiangaben sollen sich rund 100 Menschen in dem Park aufgehalten haben, als der Unfall geschah.

“Sah den Transporter auf Menschen stürzen”

“Ich sah den Transporter von der Rampe auf die Menschen darunter stürzen”, zitierte der Sender NBC 7 einen Augenzeugen. “Es ist schrecklich.” Dutzende Rettungskräfte waren demnach im Einsatz.

Unfalllenker von San Diego alkoholisiert

Laut einem Polizeisprecher war der Fahrer alkoholisiert. Auch er wurde schwer verletzt.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Dritter Salzburger Finanzskand... +++ - Radfahrer touchiert Friedhofsm... +++ - A10: 20 Kilometer Stau vor Tau... +++ - Brand im Keller eines Wohnhaus... +++ - Jugendlicher (17) ertrinkt im ... +++ - Nach tödlichem Unfall in Leoga... +++ - Porr übernahm Salzburger Hinte... +++ - Land Salzburg gibt Tipps zum r... +++ - Pkw-Überschlag auf B1 in Neuma... +++ - Autoverkehr auf Salzburgs Auto... +++ - 80 Liter Hydraulikflüssigkeit ... +++ - Was hat es mit dem angeblichen... +++ - Pkw kollidiert beim Ausparken ... +++ - Obus-Oberleitungsriss in der A... +++ - Facebook-Rebell Max Schrems be... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel