Bachforellen verenden im Pongau: Ursache unklar

Akt.:
DIe Ursache des Fischsterbens muss noch geklärt werden.
DIe Ursache des Fischsterbens muss noch geklärt werden. - © EPA/CJ Gunther
Nachdem in St. Johann im Pongau mehrere Bachforellen verendeten, wurden am Sonntag Wasserproben gezogen. Die Todesursache der Tiere konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

In Arzenbachgraben in St. Johann sind am Sonntagnachmittag mehrere tote Bachforellen im Wasser getrieben. Eine Verunreinigungsquelle konnte vor Ort aber nicht ausgeforscht werden, so die Polizei. Wasserproben und eine Untersuchung der toten Tiere sollen Aufschluss geben.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 350 Rekruten im Pinzgau angelo... +++ - "Secret Garden": Die besten Bi... +++ - Oldtimer-Fans und Bier-Liebhab... +++ - Einbrecher treiben in der Land... +++ - Wagrain: 45-Jähriger von umstü... +++ - EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen