Bad Reichenhall: 75-Jähriger stürzt mit Pkw in Graben

Akt.:
Der Pkw-Lenker kam von der Straße ab.
Der Pkw-Lenker kam von der Straße ab. - © BRK
Mit seinem Pkw in einen Graben gestürzt ist am Dienstagnachmittag in Bad Reichenhall (Lkr. BGL) ein 75-Jähriger aus Salzburg. Er überstand den Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden bewegt sich aber im niedrigen fünfstelligen Bereich, berichtete die bayerische Polizei.

Der 75-Jährige war demnach mit seinem BMW im sogenannten „kleinen deutschen Eck“ zwischen Salzburg und Saalfelden (Pinzgau) unterwegs. Auf Höhe des Thumsees sei er aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gestürzt. Laut Polizei sei nicht davon auszugehen, dass ein zweiter Verkehrsteilnehmer beteiligt gewesen sei.

Sachschaden bei Unfall in Bad Reichenhall enorm

Der Salzburger sei mit leichten Verletzungen davon gekommen. Der Sachschaden soll aber rund 10.000 Euro betragen. Während der Fahrzeugbergung war die Straße an der Unfallstelle nur einseitig befahrbar, weshalb es zu kurzzeitigen Rückstauungen kam

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- St. Koloman: Vermisster 42-Jäh... +++ - Trickbetrügerin schlägt in Hen... +++ - Alkoholverbot und mehr Veranst... +++ - Anrainer ermöglichen breiteren... +++ - Fünf Ex-Sportfunktionäre der A... +++ - Salzburger Stadtregionalbahn w... +++ - Salzburger sind Spitzenreiter ... +++ - „Vorstadtweib“ Nina Proll scha... +++ - Barbara Unterkofler: Dornrösch... +++ - Salzburger Skihersteller sind ... +++ - Christoph Ferch: Schützer des ... +++ - Andreas Reindl: Chef der Stadt... +++ - Johann Padutsch: Mann der früh... +++ - Bahnhof wird in Seekirchen zur... +++ - Harald Preuner: Politprofi gre... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen