Bad Vigaun: Katze nach vier Tagen von Baum gerettet

Akt.:
5Kommentare
Franz Auer rettete die erschöpfte Katze vom Baum.
Franz Auer rettete die erschöpfte Katze vom Baum. - © Asfinag
Vier Tage lang harrte eine Katze in Bad Vigaun (Tennengau) entlang der Tauernautobahn (A10) in einem hohen Baum aus, ehe das erschöpfte Tier am Mittwoch von Mitarbeitern der Asfinag gerettet wurde.

Am Samstag war die schwarze Katze auf einen hohen Baum nahe der A10 geklettert. Trotz guter Zurufe der Besitzerin, wollte die Samtpfote nicht auf den Boden zurückkommen. Die Frau wandte sich schließlich an die Gemeinde, welche die Afsinag um Hilfe bat.

Unser Held des Tages: Franz Auer von der Autobahnmeisterei Golling :D! Er rettete ein Kätzchen von einem hohen Baum nahe…

Posted by ASFINAG – Sicher gut ankommen on Mittwoch, 2. März 2016

Sofort nach dem Hilfegesuch machte sich ein Team des Streckendienstes am Mittwoch auf den Weg. Mit einem Korb, der von einem Lkw aus gesteuert wird, konnte Franz Auer von der Autobahnmeisterei Golling das Tier rasch vom Baum holen, berichtet die Asfinag gegenüber der Presse. „Die Katze war völlig erschöpft, wir konnten sie aber gleich wieder in die Obhut der erleichterten Besitzerin geben“, freute sich der Retter.

Leserreporter
Feedback


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel