Tiroler Bademeister rettet Zehnjährigem das Leben

Akt.:
1Kommentar
Der Bademeister sah den Buben am Beckenrand liegen. (Symbolbild)
Der Bademeister sah den Buben am Beckenrand liegen. (Symbolbild) - © APA/Barbara Gindl
Ein Bademeister hat am Sonntag in einem Schwimmbad in Völs nahe Innsbruck einen Zehnjährigen reanimiert. Nach Angaben der Polizei lag der Bub leblos auf einem Ablaufgitter am Beckenrand.

Nach der Reanimation begann er wieder selbstständig zu atmen, er wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr.

Geschehen in Tiroler Bad unklar

Zu dem Notfall war es gegen 15.30 Uhr im sogenannten “Völser Badl” gekommen. Weil es keine Zeugen gab, ist unklar, wie das Kind bewusstlos wurde.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf Salzburg24