Bahnhof Neumarkt-Köstendorf wird Fernverkehrsknoten

Akt.:
8Kommentare
Im nördlichen Flachgau wird der Schienenverkehr kräftig ausgebaut.
Im nördlichen Flachgau wird der Schienenverkehr kräftig ausgebaut. - © LMZ/Otto Wieser
Der Flachgau und das angrenzende Oberösterreich sollen durch ein neues Verkehrskonzept innerhalb der kommenden fünf Jahre eine deutliche Aufwertung erfahren. Vorgesehen sind die Elektrifizierung der Mattigtalbahn bis nach Friedburg und eine Weiterführung auf einem zusätzlichen Gleis bis Neumarkt am Wallersee sowie der Umbau der Bahnhöfe Neumarkt-Köstendorf und Steindorf.

Der Ausbau soll für die Pendler mehr Verbindungen und Züge von Neumarkt nach Wien im Stundentakt bringen. “Wir wollen den Pendlerverkehr im nördlichen Flachgau vermehrt auf die Schiene bringen. Der dreigleisige Ausbau der Achse Steindorf-Neumarkt schafft auf ökonomische Weise die besten Voraussetzungen, um den öffentlichen Nahverkehr für so viele Menschen wie möglich attraktiv zu gestalten. Dabei soll Neumarkt-Köstendorf die Verkehrsdrehscheibe im Flachgau werden”, erläuterte Landesrat Hans Mayr am Donnerstag bei einer Infoveranstaltung in Neumarkt am Wallersee (Flachgau) gemeinsam mit Fachleuten der ÖBB und dem Salzburger Verkehrsverbund. Ergänzt wird das Gesamtpaket durch die Anknüpfung an die regionalen Buslinien und Park-and-Ride-Anlagen mit insgesamt knapp 300 Pkw-Abstellplätzen.

Neumarkt habe großes Entwicklungspotenzial

Mit Neumarkt am Wallersee und Köstendorf verfügt der Bahnhof Neumarkt-Köstendorf über ein Einzugsgebiet mit starkem Entwicklungspotenzial. Täglich pendeln insgesamt mehr als 3.000 Erwerbstätige auf unterschiedliche Weise aus beiden Gemeinden, um zur Arbeit zu gelangen. Weitere knapp 2.500 Personen sind es in Straßwalchen. Dort stehen schon jetzt in engem Umkreis drei Stationen zur Verfügung: Straßwalchen, Straßwalchen West und Steindorf bei Straßwalchen.

Zwei neue Bahnsteige für Steindorf bei Straßwalchen

Der Bahnhof Neumarkt-Köstendorf erhält zwei neue Bahnsteige. Vom neuen Personentunnel aus werden Fahrgäste mit Liften ihre Züge künftig barrierefrei erreichen können. Wartekojen sorgen für Schutz gegen Wind und Wetter, die Bahnsteige werden zudem großzügig überdacht. In Steindorf bei Straßwalchen wird ebenfalls ein zeitgemäßer Inselbahnsteig samt Wartekojen entstehen. Auch hier sorgen ein neuer Personentunnel und zwei neue Lifte für die barrierefreie Erreichbarkeit der Züge. Ein zeitgemäßes Fahrgastinformationssystem und ein taktiles Leitsystem machen das neue Erscheinungsbild beider Stationen komplett. In Straßwalchen werden zwei Eisenbahnkreuzungen aufgelassen und durch eine Unterführung ersetzt.

Drei Nahverkehrszüge Richtung Straßwalchen

Der Zeitplan für den Bahnausbau sieht so aus: Bereits mit dem Fahrplanwechsel im Dezember dieses Jahres wird man den neuen Knotenbahnhof Neumarkt-Köstendorf mittels eines 20-Minuten-Taktes von Salzburg aus erreichen können. Es verkehren somit nun drei, anstatt zwei Nahverkehrszüge pro Stunde in Richtung Straßwalchen. Darüber hinaus ist auch das stündliche Railjet-Angebot in Richtung Wien und Salzburg mit Fahrplanwechsel 2017 am Bahnhof Neumarkt verfügbar.

Railjets halten auch in Vöcklabruck und Wels

Die Verbindungen von und in den oberösterreichischen Raum profitieren vom Einsatz der Railjet-Züge: Diese halten nicht nur in Salzburg und Neumarkt, sondern auch in Vöcklabruck, Attnang-Puchheim und Wels. 2019/2020 folgt die Verlängerung der Mattigtalbahn durch den Neubau eines zusätzlichen Gleises bis zum Bahnhof Neumarkt-Köstendorf, der umgebaut und modernisiert wird.

Proteste gegen Umbau in Steindorf

Der Bahnhof Steindorf wird ein Jahr später umgebaut. Dann werden auch die Eisenbahnkreuzungen aufgelassen und die Unterführung Bahnhofstraße in Steindorf gebaut. 2021 wird das Gesamtpaket durch einen Radweg zwischen Steindorf und Neumarkt-Köstendorf entlang der Trasse komplettiert. In Straßwalchen hatte es regen Protest gegen die befürchtete Degradierung des Bahnhofs in Steindorf gegeben.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel