Bahnhof: Vier Männer versuchen 17-Jährigen auszurauben

12Kommentare
Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Die Polizei fahndet nach den Tätern. - © Neumayr/MMV/Archiv
Vier Unbekannte gingen in der Nacht auf Mittwoch im Bereich des Salzburger Hauptbahnhofes brutal auf einen 17-Jährigen los und versuchen ihm den Rucksack zu rauben. Der Bursch wehrte sich heftig.

Die vier Männer schlugen am Mittwoch am Salzburger Hauptbahnhof zuerst auf den 17-jährigen Bosnier ein. Dann versuchten sie dem Burschen seinen Rucksack zu entreißen. Der 17-Jährige wehrte sich intensiv, berichtete die Polizei.

17-Jähriger wehrt sich am Bahnhof gegen Räuber

Der Teenager konnte schließlich verhindern, dass ihm die Räuber den Rucksack entreißen. Sie flüchteten ohne Beute. Das Opfer des versuchten Raubes wurde durch den Angriff im Bereich des linken Auges verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern verlief bisher erfolglos.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++ - Intelligente Ampeln sollen Ver... +++ - Salzburger bestellt Drogen-Coc... +++ - Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++
12Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel