Bahnunterführung Söllheimerstraße in Hallwang ab Freitag offen

9Kommentare
ÖBB Baumanager Markus Feichtinger freut sich über die fertige Unterführung.
ÖBB Baumanager Markus Feichtinger freut sich über die fertige Unterführung. - © ÖBB Zitz-Maasa
Seit 20. Mai bis Ende November 2016 war die Sperre der Durchfahrt für den PKW-Verkehr geplant – nun kann die Unterführung die von vielen Pendlern genutzt wird schon 14 Tage früher freigegeben werden. Das gab die ÖBB in einer Aussendung am Donnerstag bekannt.

Freigabe früher als geplant

Ab Freitag sieben Uhr in der Früh kann der PKW Verkehr rollen, für die Fußgänger gibt es einen sicheren Gehsteig. Die Bahnunterführung Söllheimerstraße von Salzburg Stadt in Richtung Hallwang wurde im heurigen Jahr komplett erneuert. Für sechs Monate, also seit Ende Mai, war die Sperre dieser wichtigen Durchzugsstraße ursprünglich angesetzt. Jetzt können die ÖBB die Unterführung schon 14 Tage früher für den Verkehr freigeben.

Neuer Gehweg für Fußgänger

Bei den umfangreichen Maßnahmen wurde der Querschnitt der Straßenunterführung erweitert, für die Fußgänger ein gesicherter Gehweg neben der Fahrspur errichtet sowie eine Lärmschutzwand neben den Gleisen gebaut. Für viele Pendler und Autofahrer bedeutetet die Sperre der Unterführung einen mühsamen Umweg nun ist dies vorbei.

ÖBB investierte 1,5 Millionen Euro

Insgesamt wurden in die Erneuerung rund 1,5 Millionen Euro investiert. Zuletzt wurden 260 Quadratmeter Asphalt aufgetragen. ÖBB-Baumanager Markus Feichtinger zeigt sich erfreut: “Wir danken den Anrainern für das entgegengebrachte Verständnis während der intensiven Bauzeit. Die Maßnahmen wurden nun vor dem Zeitplan abgeschlossen und sind unfallfrei verlaufen.”

 

Leserreporter
Feedback


9Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel