Bankraub in Wien: Täter nach 22 Minuten geschnappt

Akt.:
Der Verdächtige wurde auf der Flucht geschnappt
Der Verdächtige wurde auf der Flucht geschnappt - © APA
22 Minuten nach einem Banküberfall in Wien-Landstraße ist am Dienstag der Täter festgenommen worden. Der bewaffnete Mann hatte am Nachmittag eine Filiale in der Landstraßer Hauptstraße überfallen, Bargeld erbeutet und zu Fuß die Flucht ergriffen. Am Schwarzenbergplatz war Schluss, Beamte der Wega nahmen den Täter fest, berichtete die Landespolizeidirektion.

Gegen 14.45 Uhr hatte der mit einer blonden Perücke maskierte Mann die Volksbank betreten. Aufgrund einer guten Täterbeschreibung kamen ihm die Polizisten rasch auf die Spur. Die Fahndung wurde von Bezirkspolizisten sowie Beamten der Landesverkehrsabteilung unterstützt, ehe Wega-Polizisten den Räuber fassten.

Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Auf seiner Flucht entledigte sich der Täter der Perücke. Unklar blieb zunächst, ob die Tatwaffe sichergestellt wurde. Auch die Identität des Räubers muss erst geklärt werden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Axel Kiesbye vom Bierkulturhau... +++ - Salzburger Schriftsteller Gauß... +++ - Black and White: Der Maturabal... +++ - Das war der Perchtenflohmarkt ... +++ - Arbeitslosigkeit: Salzburg ste... +++ - Muli-Absturz in Maria Alm: Lan... +++ - Koppl: 24-Jähriger versorgt si... +++ - Motorradfahrer stürzt in Maish... +++ - Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++ - Motorrad fast so laut wie Düse... +++ - 350 Rekruten im Pinzgau angelo... +++ - "Secret Garden": Die besten Bi... +++ - Oldtimer-Fans und Bier-Liebhab... +++ - Einbrecher treiben in der Land... +++ - Wagrain: 45-Jähriger von umstü... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen