Bankraub in Wien: Täter nach 22 Minuten geschnappt

Akt.:
Der Verdächtige wurde auf der Flucht geschnappt
Der Verdächtige wurde auf der Flucht geschnappt - © APA
22 Minuten nach einem Banküberfall in Wien-Landstraße ist am Dienstag der Täter festgenommen worden. Der bewaffnete Mann hatte am Nachmittag eine Filiale in der Landstraßer Hauptstraße überfallen, Bargeld erbeutet und zu Fuß die Flucht ergriffen. Am Schwarzenbergplatz war Schluss, Beamte der Wega nahmen den Täter fest, berichtete die Landespolizeidirektion.

Gegen 14.45 Uhr hatte der mit einer blonden Perücke maskierte Mann die Volksbank betreten. Aufgrund einer guten Täterbeschreibung kamen ihm die Polizisten rasch auf die Spur. Die Fahndung wurde von Bezirkspolizisten sowie Beamten der Landesverkehrsabteilung unterstützt, ehe Wega-Polizisten den Räuber fassten.

Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Auf seiner Flucht entledigte sich der Täter der Perücke. Unklar blieb zunächst, ob die Tatwaffe sichergestellt wurde. Auch die Identität des Räubers muss erst geklärt werden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++ - Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++ - Hochkönig: Lehrer verletzt nac... +++ - Wetter ab dem Wochenende wiede... +++ - Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++ - Auffahrunfall mit vier Autos s... +++ - Harald Preuner nun offiziell B... +++ - Autoknacker treiben ihr Unwese... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen