Basketball: BBU Salzburg empfängt Meister aus St. Pölten

Die BBU Salzburg will sich gegen St. Pölten teuer verkaufen.
Die BBU Salzburg will sich gegen St. Pölten teuer verkaufen. - © SALZBURG24/Kirchmaier
Das Ende des Grunddurchgangs in der Zweiten Basketball-Bundesliga nähert sich mit großen Schritten. Nur noch sechs Spiele stehen aus, die BBU Salzburg trifft am Samstag im Heimspiel auf Meister St. Pölten. Wir berichten ab 18.25 Uhr im exklusiven Livestream.

Die Basketballunion Salzburg hat in den kommenden fünf Wochen ein knackiges Programm vor sich: Sechs Spiele, davon vier auswärts, sind zu bestreiten. Die erste Partie findet am Samstag in der Alpenstraße gegen den UBC St. Pölten statt und die aktuell viertplatzierten Niederösterreicher sind wahrlich kein leichter Gegner.

BBU Salzburg ohne Sermokas

Auswärts hatte man keine Chance gegen den amtierenden Meister, zuhause will man es besser machen. Ein Zuckerschlecken wird das ohnehin nicht und das macht es der Ausfall von Leistungsträger Sermokas (Leistenbruch) nicht besser. In jedem Fall möchte man ein gutes Spiel abliefern und Selbstvertrauen tanken für die bevorstehenden Strapazen.

“Wir müssen eine Partie gewinnen”

“Die Basket Flames sind uns dicht auf den Fersen und machen uns den Playoff-Platz streitig. Wir müssen aus den verbleibenden Spielen zumindest eine Partie gewinnen. Trotz der Semesterferien hoffen wir auf ein lautstarkes Publikum, denn gegen den Meister wird es verdammt schwer”, so BBU-Obmann Harald Bründlinger.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen